Sonntag, 22. Mai 2011

Ein kleiner Blick in die Zukunft ...

... kann schon mal riskiert werden.


Ich habe endlich wieder etwas fertiggestellt. Leider habe ich es aber nicht mehr hinbekommen, ein vernünftiges Foto zu machen. Das Licht war doof, der Hintergrund ist in Erdbeermausens Zimmer und die schläft natürlich längst. Also gibt´s das fertige Teil morgen zu sehen und heute kann nur ein bisschen "geluschert" werden.

Am Rande: Junior möchte an unserem jährlich stattfindenden örtlichen Volkslauf teilnehmen. Da muss Mama dann natürlich mit ran. Ich kann das Kind ja nicht allein auf die Strecke jagen. In den letzten beiden Jahren habe ich das noch immer irgendwie abgebogen.
Nun bin ich aber zur Zeit derartig untrainiert, dass ich sogar für diese eigentlich kurze Strecke von 1,7 km trainieren muss. Puh, wir haben es heute dann mal in Angriff genommen. Ich bin erschrocken, was sage ich, geschockt. Vor - naja, ist ja auch schon länger her - 2 Jahren wäre ich noch mal eben 5 km aus dem Stand gelaufen und jetzt schaffen mich schon 1,7 km. Zu meiner Ehrenrettung muss ich allerdings sagen, dass es ganz schön bergauf geht (soweit das hier im Norden geht) und dass Junior natürlich auch eine etwas eigenwillige Tempoeinteilung hat. Es wird gesprintet und geschlichen. Da kann ich nicht schön 1,7 km im gleichmäßigen Trab zurücklegen, sondern muss mich wohl oder übel irgendwie ihm anpassen. Das konnte ich - beim Laufen - noch nie. Mensch, da habe ich noch etwas vor mir. Ich will ja schließlich locker flockig ins Ziel laufen und nicht wie eine Dampflok pustend dort ankommen. Oder ihn an seinem großen Ziel - erster zu werden - hindern ;-). Nachher heißt es, "Ich musste ja auf Mama warten." Junior meinte aber schon, ich sei schneller als eine Schnecke, ungefähr so schnell wie ein Fuchs. Vielleicht würde ich ja noch so schnell wie ein Pferd werden.
Ich denke mal, so Richtung Brauereipferd wird es wohl gehen ;-)

Er ist halt ein Lauftyp und ich nicht so wirklich. Im letzten Jahr gab es auf dem Kindergartengelände einen Lauf für die Kinder, wo es darum ging, pro Runde, die das Kind läuft, einen Betrag x zu spenden (natürlich nur wer wollte). Für den Erlös wurden dann Dinge für die Kinder angeschafft. Da hat mein Herr Sohn auch mal eben Runden von insgesamt 3,2 km um das Kindergartengelände gedreht. War ganz schön teuer ;-).

Gut, nun ist´s raus und ich kann nicht mehr zurück. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

LeNa

Kommentare:

"Buntes Mädchen" Pimpinella Tausendschön hat gesagt…

Oooooh.....Ich seh einen wundertollen Fliegenpilz......was wird das wohl sein?? Nuuun zeeeig es doch :)

Und für den Lauf und dein Training wünsche ich dir superviel Erfolg...ich bin auch völligst untrainiert...ich würde wohl nichtmal 1,7km schaffen zu laufen/joggen...Puuuuh...ich bin froh, wenn wir einfach nur ruhig mit den Hunden spazieren gehen....datt reicht *g*

Lillith Rose hat gesagt…

Letzte Woche Sonntag habe ich unsere Kleiderschränke sortiert...im Zuge dessen viel aussortiert...und dann direkt bei Ebay reingesetzt. Die Sachen ( total viele ) habe ich auf den Boden gelegt und fotografiert...also bestimmt so ....na 100 000 mal rauf und runter. Am nächsten Tag hatte ich an Oberschenkeln und Po Muskelkater...mein Mann meinte nur " das erzähle bloß niemanden...so viel zum Thema untrainiert ! Deine Häkelarbeit bewundere ich sehr !
Ganz liebe Grüße Yvonne

Fräulein Buntig hat gesagt…

Dankeschön :) Also ich habe den Schnitt selbst gemacht und es gibt keine Innentaschen oder ähnliches. Sie ist groß genug für 3-5 Windeln (je nach Größe) und eine Packung Feuchttücher. Ist halt für kurze "Ausflüge" für einfach schnell in die Handtasche das Wichtigste ;) Haha, toller Satz ;)

www.Naehsprotte.de hat gesagt…

Hey du Häkelliesel, Du machst es ja spannend !!! Und - na dann trainiere mal flott. Bei uns hat das Training mit Döchting zum Glück Männe übernommen, puuuuh - Glück gehabt.

Liebe Grüße,

Sprotti