Montag, 19. September 2011

Eine wendige Louise ...

... aus dem allseits bekannten Taschenbuch, habe ich für meine Schwägerin zum Geburtstag genäht. Der Lieblingsmann sagte mir, sie gefiel. Ich war nämlich auf der Geburtstagsfeier nicht dabei, weil ich ja zwischen Schneeanzügen & Co. gefangen war.



Die Louise war allerdings nicht so wendig, wie ihr Name vermuten lässt. Ich habe ganz schön gekämpft, das gute Stück durch die Träger auf rechts zu wenden. Außerdem ist sie auch fertig nicht so wendefreudig, denn ich habe sie überhaupt gar nicht betüddelt (dann hätte ich sie wohl auch gar nicht mehr gewendet bekommen) und das Innenfutter ist nur ein schlichter beiger fester Stoff, also ein wirkliches Innenfutter und nicht so schön als Außenstoff geeignet. Ich habe aber nichts anderes passendes zu diesem blumigen Außenstoff in meinem Vorrat gehabt und wollte nicht noch mehr Stoffe anschaffen, sondern auch mal etwas den Vorrat abbauen. Außerdem ist meine Schwägerin auch nicht unbedingt eine Freundin von zuviel Getüddel an Klamotten & Co.
Den Außenstoff habe ich letztens beim Aufräumen einer Schublade gefunden. Ich hatte schon aus einem Stück davon einen Rock zugeschnitten ... muss mindestens 4 Jahre her sein. Das hatte ich gänzlich verdrängt und leider hätte der Rock auch nicht mehr gepasst. Also habe ich den zugeschnittenen Rock weggeworfen ... hätte man noch anderweitig verwenden können, aber ich wollte die Schmach nicht länger vor Augen haben ;)
Aus dem Rest habe ich die Tasche zugeschnitten und auch gleich genäht. Nicht, dass sie das gleiche Schicksal erfahren hätte, wie der Rock. Wobei eine Tasche ja nicht zu klein werden kann ;)

LeNa

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

deine posts sind einfach klasse!!!

die Tasche übrigens auch...glaub ich sofort, daß sie deiner Schwägerin gefiel!

bei mir ist vor kurzem ein mißglückter vergessener Rock zu einer Tasche geworden...

ganz liebe Grüsse
Andrea

Geisterbande hat gesagt…

Sehr schick deine Louisa.
Ich habe sie auch genäht und kam mit den Trägern nicht wirklich klar,denn ich wollte sie nicht von Hand zu nähen.

Gruß Madlen

Lillith Rose hat gesagt…

Sehr informativ...Die nähe ich schon mal nicht....Wendephobie...lach. Deine...oder besser die Schwägerintasche sieht klasse aus und das Stöffchen ist genial !
Ja, meine liebe LeNa ....auch eine Tasche kann mit der Zeit zu klein werden....wenn die Geldbörse durch die reiche Erbtante aus Kanada gewachsen ist...wenn das Alter immer mehr Kosmetiktäschchen zum Einsatz bringt...wenn man weil das Gedächnis nachlässt einen riesengroßen Notizblog mit sich schleppt.....wenn man Ersatzsneaker spazieren trägt weil die High Heels die Auaauafüße quälen...und ja, wenn der Körper derart in die Breite wächst das eine Tasche nur noch ippisch wie ein Täschchen wirkt ! Aber da haben wir ja noch ein paar Jahre Zeit....vielleicht passiert es auch never ever...lach !
Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

Geisterbande hat gesagt…

Och du ich tausche auch gern den Stoff,falls du auch einen los werden möchtest.:)

Gruß Madlen

natalinchen hat gesagt…

Hihi, sehr aufschlussreich. Du hast eine amüsante Art zu schreiben.
Die Tasche aus dem besagten Buch ist jedenfalls toll geworden. Vielleicht hätte der Rock deiner Schwägerin gepasst, passend zur Tasche? Wie kannst du ihn denn einfach wegwerfen ;)))
Liebe Grüße
Patrizia

mampia hat gesagt…

Sehr schön die Tasche...und gut zu wissen,daß auch andere versuchen den Stoffvorrat abzuarbeiten....ich bin seit einiger Zeit dran,aber der Berg will einfach nicht schmelzen und ich hab mir doch geschworen,daß vorher erst mal kein Stoff mehr eingekauft wird!
Jetzt sehe ich aber soooo viele schöne Stoffe,was nun???
Übrigens,auch Taschen können zu klein werden...meine ist mal ausversehen im Trockner gelandet*grumpf*

GLG Teresa

Zaubermaus hat gesagt…

Ich hätte gerne ein Stück Deiner Konsequenz ab :-) Bei mir klappt das mit dem Stoffabbau nie so richtig. Wenn ich einen weg habe, muss ich mir gleich 2 neue Stoffe gönnen ....
Die Tasche ist toll geworden, die wird bestimmt gefallen und bei dem Text musste ich schmunzeln.
Sei lieb gegrüsst, Nadine

p. hat gesagt…

ich find den stoff total wundervoll :)

(und diesen drehsalat kenn ich nur zu gut ;-))

Ninchen hat gesagt…

durch die henkel wenden???auweia...ich brech mir da so schon immer einen ab *gg*...aber schick isse geworden!
ich nehm mir auch ständig vor,meinen stoffvorrat abzubauen,aber iiiiiiirgendwiiiiie ....

grüüüüüße

kreativkäfer hat gesagt…

:) also die Tasche ist klasse, über den zu kleinen Rock kann ich an dieser Stelle ja nix zu sagen :)
GLG Andrea

heibeni-bären hat gesagt…

Oho, wirklich eine schöne Tasche, da wäre ich ja gerne deine Schwägerin gewesen, grins.
viele liebe Grüße
nicole
P.S. meine Bärchen bekommen ihre Namen immer erst nach Fertigstellung :-)

emily fay hat gesagt…

...die Tasche schaut hübsch aus...aber wenn ich mir deinen Kampf damit schon vorstelle....neeeee dann nähe ich lieber weiter Shirts;)

glg Marion

Muddi hat gesagt…

Ich freu mich immer über Deine Posts. ;o))) Die Tasche ist schön geworden! Ich steh eh nicht auf Wendetaschen. Mein Tascheninnenleben macht jegliches Wenden in kürzester Zeit eh unmöglich. ;D

Liebe Grüße,
Sarah

Rotzlöffel hat gesagt…

Sehr schicke Tasche :)Ich finde den Stoff sehr toll, ich mag eher dunkle Stoffe...
Hätte mich auch über so ein Geschenk gefreut :D Aber leider kann keiner von meinen Freundinnen nähen also müsste ich mir das Geschenk selber machen :(

Mal schauen irgendwann vielleicht....

glg
Maya