Montag, 31. Oktober 2011

Heute ist die letzte Chance ...

... noch ein Plätzchen in meinem Lostopf zu ergattern.
Mädels es ist ganz schön eng darin geworden - oder?!? Ich hatte gar nicht einen so großen Lostopf für meine Verlosung gewählt. Aber heute Nacht ist´s ja vorbei ;-)

Aus einem Stöffchen, dass auch in der Verlosung zu ergattern ist, natürlich nicht aus DEM Verlosungsstöffchen, habe ich ein Hängerchen "Christina" von mamu-design genäht.


Vorne - Miss Libber-T von Farbenmix
Gr. 80/86


 Mit einer Sternen-Applikation

(Hierzu habe ich eine Frage an die tollen Freestyle-Appliziererinnen. Weiß jemand, wie sich der Jersey, mit dem ich den Sternenstoff unterlegt habe, bei der Wäsche verhält? Wird er sich aufrollen? Wird er ausfransen? Sollte ich den Jersey lieber auch noch am Rand festnähen? - UUUUps, das war jetzt mehr als eine Frage)



Hinten - Sternenstoff vom Stoffmarkt
Die Kanten habe ich mit gepunktetem Webband versäubert.

Junior bleibt heute zu Hause. Er war gestern krank und hat ganz fürchterlich gespuckt - leider auch einmal in´s Auto. Heute geht´s ihm wieder gut. Aber er meinte, er müsse lieber noch einen Tag zu Hause bleiben. Zur Beobachtung! Nicht, dass er wieder krank wird. Im Kindergarten könne man sowas doch immer nochmal machen. In der Schule wird´s dann anders. Wo er Recht hat, hat er Recht ;)

LeNa 

Samstag, 29. Oktober 2011

Zeitumstellung ....

Ich mag sie eigentlich gar nicht, die Zeitumstellung. Ich brauche immer eine gefühlte Ewigkeit, bis ich mich auf die "neue" Zeit eingestellt habe - und die Kinder erst *grummel*
Ich habe gerade festgestellt, dass es diese dusselige Zeitumstellung schon (wieder) seit 1980 gibt. Irgendwo im www. habe ich gelesen, dass es im Jahr 1947 sogar - neben der Sommerzeit - eine Hochsommerzeit gab. Boah, bin ich froh, dass das offenbar keinen Anklang gefunden hat. Wäre ja der reinste Horror.
Naja, diese Zeitumstellung bringt uns ja wenigstens eine Stunde. Die nutze ich jetzt mal einfach mit mehr oder weniger sinnlosem im Netz herumsurfen. Ehrlich gesagt habe ich die Stunde schon bei weitem überschritten, heute Abend.

Genäht habe ich aber auch - mehr oder weniger fleißig - in den letzten Tagen.

Das erste Stück meiner Stoffmarkterrungenschaften habe ich schon angeschnitten und meiner Tante geschenkt.


Nein, es war kein DIY-Geschenk. Ich habe meinen ersten Loop genäht. Innen habe ich einen dünnen Sweatshirtstoff - vom September-Stoffmarkt - und als Außenstoff den geblümten Cord vom Oktober-Stoffmarkt vernäht. Irgendwie kann ich es immer noch nicht fassen, dass ich innerhalb von 6 Wochen zweimal auf dem Stoffmarkt geshoppt habe.


Die kleine Freundin meiner Erdbeermaus ist ein Jahr alt geworden und ich habe ein gekauftes Shirt mit einem ertauschten Sticki gepimpt. Das muss ich jetzt nur noch am Montag ganz schnell zur Post bringen. Denn die Kleine ist schon vor einem Monat ein Jahr alt geworden *schäm*. Eigentlich wollten wir uns treffen. Ist aber ins Wasser gefallen und findet jetzt erst Ende November statt. Also gibt´s das Geschenk jetzt auf dem Postwege, bevor es noch zu klein ist ;)



Ich habe noch mehr genäht, aber das zeige ich in den nächsten Tagen.

LeNa

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Danke ...

... für Eure Kommentare zu meiner gestern getragenen und bei der MMM-Aktion gezeigten Jacke. Ich habe mich doch noch mal in den Weiten des www. auf die Suche begeben und habe ihn auch gefunden - den Schnitt. Es war dieser Schnitt von Pattern. Sehr empfehlenswert. Ging echt fix und ist nicht so der übliche "Einheitsbrei", wie ich finde. Walkjacken sind sonst nicht so mein Ding, aber diese mag ich sehr.
Der gemusterte Stoff ist allerdings gar kein Walk, sondern ein dicker und nicht sehr dehnbarer Wollstrickstoff. Ließ sich ganz einfach und problemlos vernähen.
Mit dem "Gewurschtel" habe ich übrigens nicht gemeint, DAS ich einen Schal bzw. ein Tuch um den Hals habe, sondern WIE dieses Tuch sich so zwischenzeitlich um meinen Hals gewuschtelt hatte.
Die Fotos sind im übrigen auf dem Spielplatz unseres örtlichen Schulhofes entstanden. Also nichts mit Strand oder so ... falls da jemand den Eindruck hatte ;-)


LeNa

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Me Made Mittwoch

Heute habe ich es mal wieder geschafft, mich am MMM mit einem Post zu beteiligen. Die Jacke habe ich mir im letzten (oder vorletzten Jahr) in einem Nähworkshop genäht. Ich weiß nicht mehr, welcher Schnitt es ist. Die Stoffe habe ich in dem Stoffladen gekauft, in dem der Workshop angeboten wurde.


Entschuldigt bitte das Gewurschtel um den Hals.
Ich kann mich ja selbst leider nicht sehen, wenn ich fotografiert werde
und der "Fotograf" hat nicht so den Blick dafür ;-)


Rückseitig ist von dem Gewurschtel dann auch nichts mehr zu sehen.
Die anderen MMM-Mädels treffen sich hier und hier mit Mister Linky.


Noch ist übrigens mein Lostopf geöffnet. Bis zum 30. Oktober 2011 könnt Ihr noch ins Töpfchen hüpfen.



LeNa

Montag, 24. Oktober 2011

Okay ...

... nachdem ich am Sonntag tatsächlich schon mein erstes Stoffmarktschätzchen von Sonnabend angeschnitten und verarbeitet habe, traue ich mich nun doch - auf mehrfachen Wunsch  ;-) - meine Ausbeute vom samstäglichen Stoffmarktbesuch zu zeigen. Stoffsucht lässt grüßen ;-)


Ich habe beim Ablichten der Stoffe jetzt nicht darauf geachtet, dass die Stoffe farblich schon zusammengestellt sind, sondern einfach ganz fix ein paar Fotos geschossen. Da müsst ihr nun leider durch. Blogger ärgert mich im Moment auch beim Bilderhochladen - wäre ja auch langweilig, wenn einfach mal alles klappte. Die Bilder sind dadurch leider ein bisschen streifig. Nicht alle, aber einige. Das war noch das Beste, was ich herausholen konnte. Nach 10x Bilder vom Fotoapparat auf den Laptop und dann auf Blogger hochladen, habe ich aber ehrlich gesagt keine Lust mehr und habe jetzt von jedem Foto das Beste genommen. Das merkwürdige ist nämlich, dass die Fotos nicht alle gleich bescheiden werden, sondern immer an unterschiedlichen Stellen streifig und/oder verfärbt sind und auch in einer unterschiedlichen Intensität. *Grrrr*


4 x Cord
Den zweiten von rechts habe ich schon angeschnitten und einen Loop-Schal genäht :-)
Ganz links und ganz rechts sind 2,00 EUR/Meter-Schnäppchen. Nicht das Beste vom Besten, aber für
Probemodelle, die man dann hinterher evtl. sogar noch gut tragen kann ;-), gerade richtig.


Nicky und/oder "kurzhaarige" Flauschstoffe.
Die drei rechten sind 4,00 EUR/Meter-Schnäppchen.


Massenhaft Jersey - genau 7x
Eigentlich suchte ich auch türkisfarbenen Interlock - wurde aber nicht fündig.

2x Fleece
Der linke ist für die Erdbeermaus und der rechte ist ein Wunschstoff vom Junior.
Hatte er einmal verarbeitet gesehen und für "schööööön" befunden.

2x 2,00 EUR/Meter-Schnäppchen
Der linke ist ein ganz leichter Wollstoff mit Metallfäden. Hat etwas leinenartiges, würde ich sagen. Es soll eine Probehose daraus werden und zwar möchte ich diesen neuen Pumphosenschnitt von Mamu-Design damit testen. Allerdings muss ich die Hose wohl mit Jersey abfüttern, wenn ich sie tragen will, denn der Stoff kratzt doch ein bisschen.
Der rechte ist für die Erdbeermaus bestimmt. Ich will ihr - wohl zum nächsten Frühling - ein Mäntelchen daraus schneidern.

Dies ist ein weicher Velourstoff mit einer flauschigen Abseite (nennt man glaube ich so?)
Daraus wird wohl etwas für mich - ob ein warmer Pulli für draußen oder eine Jacke, weiß ich noch nicht - und für die Erdbeermaus wird sicherlich auch noch etwas abfallen.
Nähmaschinennadeln, etwas Schräg- und Gummiband durfte auch noch mit in die Einkaufstaschen, aber davon habe ich keine Fotos gemacht ;-)

Nun kann, nein MUSS, es hier wieder so richtig rund gehen.

Vielen Dank noch an A. und A. - für´s Mitnehmen, Bespaßen der Lütten und Einladen zu Pommes Rot/Weiß ... diesbezüglich gilt der Dank auch M. ;-)  Es war ein toller Tag!

LG LeNa

Sonntag, 23. Oktober 2011

Yeah!

Alles wieder normal in meiner Ansicht *freu* 
Ich habe mal ein bisschen im Hilfe-Forum herumgesucht und unter tausend Infos, von denen ich mal wieder nur "Bahnhof" verstanden habe, etwas von "Firewall" und "Antivirus" gelesen. Ich habe dann meine Antivirusprogramm aufgerufen, den Browser-Schutz kurz ausgeschaltet und nachgeschaut und siehe da, alles sah wieder normal aus. Habe ihn dann natürlich wieder angeschaltet und es ist immer noch normal. Hach, ich freu mich. So machte Bloggen ja gar keinen Spaß mehr. Ob es nun an dem Antivirus-Programm lag oder gerade zufällig wieder normal geworden ist - ich war ja fast die einzige, die davon betroffen war, jedenfalls hier unter den Kommentierenden - weiß ich natürlich nicht. Aber egal, nicht wundern, einfach freuen.

LeNa

Samstag, 22. Oktober 2011

Wat hab ich den nu schon wieder gemacht?



Das war gestern auch noch nicht so :( Von Twitter, Facebook & Co. war da gestern nichts zu sehen.

Freitag, 21. Oktober 2011

Gestern ...

... habe ich noch einmal das Glück gehabt und konnte wieder mit meiner Nähfreundin den ganzen Tag nähen. Von vormittags bis abends :))) Wieder hat ihre 11jährige Tochter meine kleine Erdbeermaus bespaßt und wieder hatte sie ihre Pf*ff Coverl*ck 3.0 dabei.

Ich habe in der vergangenen Woche zugeschnitten was das Zeug hält. Irgendwie hat es mich überhaupt nicht gestört, zuzuschneiden und Schnittmuster zu kopieren. Obwohl das doch sonst ein von mir nicht gerade geliebter Teil des Nähens ist. Ich dachte mir, dass ich das ausnutzen muss und habe überhaupt nicht genäht, sondern "nur" zugeschnitten.

Das beim letzten Mal angefangene Langarm-Shirt für Junior ist gestern fertig geworden.


"Hilde" von Farbenmix
Gr. 122/128
(Junior trägt eigentlich 116)

Allerdings hat die Coverl*ck beim Covern gezickt hat und ich habe am Ende dann, mitten in der Nacht, als ich mich von der Nähaktion wieder regeneriert hatte, die Säume doch wieder mit der Nähmaschine und Zwillingsnadel fertiggestellt.


Der sehnlichst gewünschte Dinojersey, den ich beim
letzten Stoffmarkt ergattert hatte, wurde endlich vernäht.
Das Shirt wurde heute morgen anprobiert und gleich anbehalten.
Geschmack getroffen :)

 


Ich habe auch noch ein weiteres LA-Shirt (Zoe) für Junior fertiggestellt. Mit richtig schönen Overlocknähten und Zwillingsnadelsäumen ;) Das muss allerdings noch mit Velourmotiven bebügelt werden, die ich erst gestern bestellt habe.
Außerdem habe ich noch eine Hose aus der Zwergenverpackung für die Erdbeermaus genäht. Da werde ich gleich noch das Gummi einziehen und dann kann ich sie auch fotografieren und zeigen.

Meine Freundin hat es übrigens keine Ruhe gelassen. Sie hat zu Hause nochmal alles auseinandergenommen und wieder zusammengebaut und eingefädelt und die Maschine hat sich entschlossen, wieder vernünftig zu covern. Alles nicht so einfach, wie man es gerne hätte. Es freut mich aber für sie, das die Ovi/Cover wieder funktioniert.

Morgen ist Stoffmarkt in Hamburg angesagt - mit der Erdbeermaus im Schlepptau.

LeNa

Freitag, 14. Oktober 2011

Gestern ...

... habe ich mir mit meiner Nähfreundin einen ganzen Nähtag gegönnt. Ihre Tochter hat meine Erdbeermaus bespaßt und Junior war vormittags im Kindergarten und nachmittags bei Oma und Opa. Er hatte auch Spaß - eine Kürbeslaterne aushölen und Kürbisbrötchen backen, war nur eine seiner Aktivitäten.


Ich habe gar nicht sooo viel fertigbekommen. Es war aber trotzdem total klasse und das Beste - es wird nächste Woche noch einmal wiederholt und sie bringt wieder ihre Pf*ff Coverlock 3.0 mit :)


Eine zweite Bluse aus der "Kleinen Klamotte" ist aus kuscheligem Flanell entstanden. Den Flanell habe ich im 2nd-Hand-Verkauf von Dani erstanden.



Warum dieser blöde "Grünstreifen" am unteren Bildrand
auftaucht ist mir ein Rätsel. Ich hab´s jetzt aber aufgegeben und
es muss mit diesem blöden - völlig unbearbeiteten - Bild gehen.





Obwohl der Stoff ja schon ziemlich farbenfroh gemustert ist, habe ich es wieder gewagt und die Bluse noch ein bisschen betüddelt. Eine Streuterblume nach der Gratisanleitung von der lieben Sabine habe ich gehäkelt und wieder mit einem Fimoknopf von Ursula verziert.

Die Nähmaschine durfte wieder Zierstiche nähen.




  • Dann habe ich noch den Schnitt "Hilde" für Junior und die Erdbeermaus - also in Gr. 86/92 und 122/128 - kopiert. Juniors Hilde ist auch schon - ganz jungsgerecht - zugeschnitten und mit der Coverl*ck (das ist eine Ovi/Cover-Kombi) zusammengenäht. Es fehlen nur noch die Säume. Die müssen aber jetzt bis nächste Woche warten. Dann kann ich sie standesgemäß covern *freu*

    Ich werde versuchen, bis nächste Woche einige Shirts zuzuschneiden, damit ich dann ein paar Meter mit der Ovi machen kann ;)

    LeNa 

    Dienstag, 11. Oktober 2011

    Kleine Klamotte ...

    Die Bluse aus dem Schnittmuster "Kleine Klamotte" von Farbenmix habe ich für die Kleinste hier im IdeenReich genäht.
    Ich habe während des Nähens ausnahmsweise auch mal daran gedacht, die Bluse ein bisschen zu betüddeln ;) Sonst fallen mir die Dekoelemente oft erst ein, wenn´s schon zu spät ist. Das erste Mal habe ich auch Zackenlitze verarbeitet und es hat, wider Erwarten, gut geklappt. Beim Aufnähen des Schrägbandes durfte meine Nähmaschine auch mal wieder einen ihrer Zierstiche zeigen.


     

    Zugeschnitten habe ich Gr. 86/92 - ohne Nahtzugabe, aber mit Saumzugabe. Ich dachte, sie würde trotzdem noch viel zu groß werden und habe daher ganzjahrestaugliche Baumwollstoffe vernäht. Aber nein, sie passt perfekt. Das nächste Modell - aus kuscheligem Flanell - ist auch schon in Arbeit. Die übernächste wird dann wohl schon etwas größer - also mit Nahtzugabe -entstehen.



    Den tollen Fimo-Fliegenpilz - und nicht nur den ;) - habe ich bei Ursula in ihrem Shop gekauft. Zuckersüß sind die Knöpfchen, die ich bekommen habe *hach* Damit der Fliegenpilz auch schön zur Geltung kommt, habe ich ihm einen Untergrund aus dem punktigen Ärmelstoff appliziert.


    Die Stoffe für das Vorder- und Rückenteil sind jeweils von Tante Ema. Den unteren hatte ich ja bei der Verlosung von Aylin gewonnen. Ich liebe diese Stoffe. Sie lassen sich soooo gut verarbeiten. Der Ärmelstoff hat mich wiederum ein bisschen geärgert. Aber das habe ich beim Anblick des fertigen Teils dann auch schon wieder vergessen ;)

    Verschlossen wird die Bluse im rückwärtigen oberen Bereich mit zwei KamSnaps. Da der Ausschnitt vorne recht groß ist, könnte ich mir vorstellen, dass es, wenn ich die Bluse noch einmal aus Jersey nähen werde, auch super ohne geteiltes oberes Rückenteil und Knöpfe geht. Ein Webband habe ich auch noch auf die Verbindungsnaht gesetzt. Bislang habe ich mich nicht getraut, buntes Webband auf bunten Stoff zu nähen. Das Ergebnis gefällt mir aber und ich werde das jetzt sicherlich öfter machen.



    In die Ärmel habe ich als Abschluss ein dünnes Gummi eingezogen. Zum Glück habe ich eine großzügige Saumzugabe gegeben. Meine Kleine scheint sehr lange Arme zu haben.

    Den Schnitt werde ich sicherlich noch des öfteren hervorholen. Er näht sich super und gefällt mir auch von der Passform sehr gut.

    LeNa

    Sonntag, 9. Oktober 2011

    VERLOSUNG

    Jetzt geht´s loooos. EINSTEIGEN und DABEISEIN. Gewinne ... Gewinne ... Gewinne !!!


    Weil mir die Art der Verlosung bei Aylin so gut gefallen hat, mach ich´s ihr mal nach. Natürlich nicht 1:1, aber die Variante der Gewinnverteilung finde ich toll. Muss ich doch nicht nachgrübeln, was nun der 1., 2., 3. usw. Preis sein soll. Meine Vorlieben müssen da ja nicht Eure Vorlieben sein.

    Hinterlasst unter diesem Post einen Kommentar bis zum 31. Oktober 2011 und ihr wandert in den Lostopf hinein.
                                                                   ♥♥

    Ich freue mich natürlich, wenn ihr das Verlosungsbild mitnehmt und auf Eurem Blog verlinkt.


    Darum verlose ich unter allen "Verlinkern"  noch eine zusätzliche kleine Überrasschung. (Überrascht bin ich gerade von mir selbst, dass ich davon etwas opfern will. Lasst Euch gesagt sein, es looooohnt sich.) Erwähnt einfach in eurem Kommentar, ob ihr die Verlosung verlinkt habt. Solltet ihr zum Verlinken eine Frage haben, versuche ich gerne, euch weiterzuhelfen.
    Achso, jetzt wollt ihr ja noch wissen, was es zu gewinnen gibt ;) 
    Hier sind sie nun - EURE PREISE. Ich habe keine festgelegte Gewinnverteilung, wie es mir ja bei Aylin so gut gefallen hat (und das nicht nur, weil ich als 5te meinen Traumpreis gewonnen habe *freu noch immer*). Welcher Preis für welchen Platz ist, das entscheidet einzig und allein
    IHR!
    Zunächst der 1. Gewinner, dann der 2. Gewinner, dann der 3. Gewinner usw.

    0,50 m Miss Liber-T-Stoff von Farbenmix


    0,50 m Tattoo-Kids-Stoff von Farbenmix
    
    0,50 m Willi Waschke-Stoff von Farbenmix
    
    Ein bisschen Vitamine für den kommenden Winter ;)
    Gehäkelt unter der Sommersonne Italiens *träum*
    
    Eine große Häkelapplikation  (ungefähr 10 cm Durchmesser)

    
    Ein süßes Mini-Papieralbum-Kit "Für immer Dein"
    von Creative-Memories
    (Papieralbum im Zickzackfalz - 10x10 cm - mit Papierformen,
    Epoxy-Aufklebern, Papierbändchen und Umschlag)

    Wer nun mürrisch feststellen sollte, dass die Preise doch alle sehr mädchenlastig sind, dem sei gesagt, dass er unbesorgt trotzdem ins Töpfchen hüpfen kann. Sollte eine Jungsmama gewinnen und mit den Preisen nichts anfangen können, werde ich in meinen Stoffkisten kramen und dort sicherlich noch schönen Dinostoff zum Vorschein bringen oder auch meine Häkelnadel schwingen und einen Trecker, Autos o.ä. tüddeln.

    So, und nun vieeeeel Glück!!!!

    LeNa

    Donnerstag, 6. Oktober 2011

    War das schon immer so, ...

    ... das nach 97, 98, 99 und dann die 100 kommt? Wahrscheinlich ja, genauso, wie eben auch immer am 24. Dezember ganz überraschend Weihnachten ist.
    Nun steht sie da, die 100. 100 Leser. Ich freue mich über jeden einzelnen. Jeden einzelnen Leser und jeden einzelnen Kommentar. Wenn ich mal 20 Leser habe oder 50, dachte ich, als ich im April "nur mal so zum Testen" einen Blog eingerichtet habe, dann kann ich ja vielleicht auch mal so eine Verlosung starten. Okay, dann gab´s die 20 und auch die 50 und ich startete gar nichts. War mir auch gar nicht mehr sicher, ob und wieso und was ich überhaupt von so einer Verlosung halten sollte und wie funktioniert das überhaupt und was ist an der Anzahl der Leser überhaupt so wichtig? Auf jeden Fall ist´s ja mal ´ne gute Gelegenheit für eine Verlosung und ich springe ja auch selbst überall sooo gerne ins Lostöpfchen und hatte auch schon das ein oder andere Mal Glück. Naja, irgendwann, wenn´s mal 100 sind, dachte ich mir dann. Jetzt ist "irgendwann" und ich habe immer noch nichts vorbereitet. Eben wie Weihnachten. Aber, jetzt drücke ich mich nicht mehr. Am Wochenende kümmere ich mich spätestens drum. Versprochen. Hab´ auch schon ganz nette Sachen für euch rausgesucht, finde ich. Kann ich eigentlich selbst mitmachen ;)?

    Ein ganz anderes Thema. Ich kann bei einigen von euch im Moment nicht kommentieren. Anderen scheint es auf den Blogs, auf denen es bei mir nicht klappt, zu gelingen, denn es sind teilweise schon Kommtare zu den Posts da. Einige werden sich wahrscheinlich schon wundern, warum ich, die ich doch sonst meistens überall meinen Senf dazu gebe, gar nichts mehr schreibe. Es liegt nicht daran, dass ich nicht will, sondern es funktioniert einfach nicht.

    Doris hat dazu auf ihrer Seite etwas geschrieben, was ich einfach mal hier hereinkopiere - ich hoffe, das ist OK für dich, Doris?:
     
    "Ich weiß das es einigen von euch auch so geht das Kommentare seit ein paar Tagen nur dann abgegeben werden können wenn sich dafür ein extra- Kommentarfenster öffnet...gerade heute ging es mir wieder so...ich wollte so gerne (nach ein paar Tagen Sonnenschein-Internet-Pause) eure tollen Sachen kommentieren,aber wenn die Kommentare gleich unter dem Post erscheinen klappt das bei mir (und auch bei anderen) leider nicht...das Geschriebene verschwindet einfach nachdem ich den "Kommentar veröffentlichen-Button" angeklickt habe!
    Das ist für mich ärgerlich...aber mit Sicherheit für diejenige für die der Kommentar gedacht war (und die sich wahrscheinlich wundert warum einige treue Leser nicht mehr bei ihr kommentieren!)!

    Es wäre superlieb von euch wenn ihr das bei euch umstellen könntet...ist mit ein paar Klicks gemacht!

    1. Dashboard
    2. Einstellungen
    3. Kommentare (untere Reihe/blaue Schrift)
    4. Platzierung des Kommentarformulars = Pop-up-Fenster

    ...das war's schon!
    (Wenn jemand eine andere Lösung gefunden hat...immer her damit :o)!)

    Ihr dürft auch gerne in euren Blogs darauf hinweisen...damit möglichst viele erreicht werden :o)!"
     
    Mir ist auch aufgefallen, dass es mit dem Kommentieren, auch ohne dieses Pop-up-Fenster, klappt, wenn der Kommentar nicht erst freigeschaltet werden muss, durch die Bloggerin. Es ist wirklich merkwürdig und ich habe keine Ahnung, was dahintersteckt, aber es NERVT!
     
    LeNa

    Mittwoch, 5. Oktober 2011

    Me Made Mittwoch

    Endlich habe ich es wieder einmal geschafft, etwas für mich zu nähen und am MMM teilzunehmen.
    Bei dem Schnitt handelt es sich um Ameland.



    Allerdings habe ich Ameland aus Jersey genäht und daher auf den rückwärtigen Reißverschluss verzichtet. Auch habe ich das Rückenteil im Stoffbruch zugeschnitten. Dann habe ich das Kleid um 10 cm gekürzt, da ich es über der Hose tragen möchte und mir die Knielänge für diesen Zweck zu lang ist. Bei großen Frauen gefällt mir auch eine längere Version über der Hose, aber mit knapp 1,65 m staucht es doch sehr.


    Die Halslochpaspel habe ich offenkantig um den Halsausschnitt genäht, damit sie sich schön aufrollt.
    Die Ärmel habe ich extrem verlängert, weil die Langarmversion m.E. eine 3/4-Arm-Version ergeben hätte. Auch habe ich die Ärmel viel enger genäht - bestimmt 5 cm. Im Brustbereich habe ich Ameland auch um einiges enger gearbeitet. Lediglich meine Hüften verlangten - wie immer :( - Gr. L.
    Der Stoff für die Ärmel stammt vom letzten Stoffmarktbesuch, der gemusterte Stoff von Stoff&Stil und die Häkelblume von mir ;)
    Beim nächsten Mal - und das wird es bestimmt geben - werde ich allerdings auch im Schulterbereich noch etwas wegschnibbeln - beim Shirt, nicht bei mir ;)
    Hört sich jetzt alles irgendwie nach "passte vorne und hinten nicht" an, aber ingesamt bin ich mit dem Sitz von Ameland doch recht zufrieden.

    Was die anderen MMM-Mädels heute so tragen, könnt ihr hier und hier sehen.

     
    LeNa

    Montag, 3. Oktober 2011

    Eine echte Jeans ...

    ... kann man doch nicht selber nähen!!! DOCH, kann man. Ich glaube, mir ist´s gelungen.


    
    Schnitt: Henri von Farbenmix
    Stoff: Jeans vom letzten Stoffmarktbesuch
    In der Weite habe ich 98/104 zugeschnitten und in der Länge 122/128. Eigentlich hatte ich "Storch Langbein" mit einer Weite von 86/92 vermessen, aber das wollte ich mir dann doch selbst nicht glauben. Es hätte aber auch noch gereicht ;)
    Betüddelt habe ich die Büx rein gar nicht, da ich sie jungs- und mädchentauglich haben wollte. Dachte ich doch, dass sie wohlmöglich zu eng wird und ich sie dann - kräftig gekürzt - für die Erdbeermaus nutzen würde. 



    Ich habe das extra dicke Jeansnähgarn benutzt. Damit es auch wirklich eine "echte Jeans" wird. Das fand meine Nähmaschine allerdings an einigen Stellen nicht so toll und hat ein bisschen gezickt und mit dem Unterfaden geschlauft. Im Großen und Ganzen ging es aber relativ gut und der Effekt gefällt uns.


    Am Reißverschluss habe ich ein bisschen herumgetüfftelt, aber am Ende hat´s dann doch ganz gut funktioniert. Am schlimmsten war allerdings das Annähen des Bundes. Das lag allerdings nicht am "Nichtverstehen", sondern an dieser Stelle hatte die Nähmaschine die meisten Probleme mit dem dicken Nähgarn. 

    Dies wird sicherlich nicht meine letzte Henri bleiben. Es ist ein schöner Hosenschnitt, der relativ schnell verarbeitet ist.

    LeNa