Freitag, 2. März 2012

Als meine Freundin ...

..., der ich diese Windeltasche geschenkt hatte,
die Flötentasche unseres Juniors im Flur hängen sah,
fragte sie: "Ohhhh, ist das meine?" *flöt*

Nein, das ist unsere, aber, gewünscht, genäht, hier ist sie:



(Fast) eine Kopie der Flötentasche.


Allerdings mit einem applizierten "F", das hier allerdings nicht für "F"löten steht ;o)
(Innen ist die Tasche gegengleich gefüttert.
Die Streifen kuscheln also mit dem Dinostoff und umgekehrt.)

Wer eine Lupe hernimmt, kann vielleicht noch einen anderen klitzekleinen
 Unterschied entdecken, aber das ist ein ganz anderes Thema.

An diesem Wochenende werde ich im übrigen wieder hier abtauchen.
Für die einen ein Ort des Grauens,
für die anderen eine Art Schlaraffenland - 
für mich beides ;o)

Am schlimmsten finde ich im übrigen immer, die "misshandelten" Klamotten zu sehen, deren Stoffe einmal (in ihrem früheren Leben) wunderschön waren und jetzt, dank zu heißer oder zu unsortierter Wasch- und/oder Trockenvorgänge, ein trostloses Dasein, als pilliges, noppiges, eingelaufenes, ausgeblichenes, verfärbtes, aus der Form geratenes Etwas fristen müssen. Die hoffen dann noch darauf, in irgendeinem Haushalt ihr Gnadenbrot zu bekommen. Kann man ihnen nicht einfach ein würdevolles Ende bereiten? Offenbar nicht.
Es gibt aber natürlich, und das ist der überwiegende Teil, auch sehr schöne und gut erhaltene Schätze zu ergattern. Okay, genug der vielen Worte. Heute Abend geht´s los - Auuuufbau. Morgen geht´s weiter - Auuuuufbau und übermorgen geht´s dann endlich an´s Verkaufen und dann natürlich - Abbau. Puhhhhh, hoffentlich hält mein Rücken das durch. Der ist nämlich momentan nicht so gut drauf. Gerade geht´s, aber er ist von einer auf die andere Minute gerne mal für eine Überraschung gut. Also kann er eigentlich schön brav mitmachen. Wäre ja keine richtige Überraschung ;o)

Ich habe mir vorgenommen, nicht sooooo viel einzukaufen. Erstens wird genäht und zweitens brauche ich für erstens Stoffe und in der nächsten Woche ist ja Stoffmarkt in Hamburg. Wäre also nicht schlecht, wenn ich mit einem Plus aus diesem Wochenende in das nächste starten könnte. Bin ehrlich gespannt, ob´s gelingt. Der Vorsatz ist da und der Grund ist ja ein erfreulicher. Das Geld wird ja trotzdem unter die Leute gebracht. Ich bin guter Dinge, dass es klappt.

Schön wäre es auch, wenn ich nicht zu viele der 5 Umzugskartons, die ich gefüllt dorthin transportiere, gefüllt wieder zurück transportieren müsste. Mein Mann wäre auch dankbar, die nicht alle die Dachbodenleiter wieder hinaufschleppen zu müssen ;o)

(Sagte ich irgendwo mitten im Text "genug der vielen Worte" ;o)) - sorry, ich kann einfach nicht anders.)

LeNa

Kommentare:

kreativkäfer hat gesagt…

Viel Spaß beim shoppen :)

Klasse die "F" Tasche!
GLG Andrea

p. hat gesagt…

wie gut, eine freundin zu haben, die nähen kann :)

ich wünsch die ein tolles wochenende mit heilem rücken, wenig wieder-nach-hause-getragenem und nicht allzu vielen einkäufen :o)

Hinter den Bergen bei den 6 Zwergen hat gesagt…

Viel Spass dabei, das selbe werde ich in 2 Wochen machen!

glg
Silvia

Nell hat gesagt…

der dino stoff ist super- tolles geschenk!
glg nelli

Andrea hat gesagt…

...na da wünsch ich dir viel Spaß! und ganz viel Umsatz:-) auf den Stoffmarkt bin ich ja schon richtig neidisch...wir müssen noch bis MAI warten!
...schönes Täschchen, deine Freundin hat ja eine liebe Freundin:-)
gglg andrea

yes-monkey hat gesagt…

Oh, der Dinostoff ist aber toll! Schöne kräftige Farben.

Ganz liebe Grüße
Bea

sandra hat gesagt…

sehr schön...

ich bin am sonntag auch auf nem kindergartenflohmarkt ordner...

und freu mich schon ;-)

PUNKt hat gesagt…

...toi toi toi für deinen Event...und die Flötentasch ist wieder einmal 1A...

LG Pünktchen Punkt

Dana hat gesagt…

dankeschön :o))))
und weil ich grad dein profilbild sehe: hast du den kleinen hermelin entdeckt? putzig, gell?

LG von dana