Samstag, 5. Mai 2012

Wo gehobelt wird ...

... da fallen Späne
und
wo genäht wird, da bleiben Reste.




Darum durfte aus dem gleichen Fliegenpilzstöffchen,
aus dem das Kleid entstanden ist, noch eine TaTüTa genäht werden.

Die hat sich dann auch gleich zu dem Kleid ins Shöppchen gesellt.

Kühl ist es heute im Bundesland zwischen den Meeren, aber die Sonne scheint *freu*

Nun schnell, schnell das Erdbeermäuschen aus dem Bett holen und wieder zur
Geburtstagsfeier der Schwiegermutter zurückfahren.

LeNa

Kommentare:

kreativkäfer hat gesagt…

ach ich mag die tatütas so gern und aus dem fliegenpilzstoff find ichs besonders lieb,
glg andrea, schöne feier noch!

FLAuPa hat gesagt…

...so haben auch Resterl einen Sinn, gell! Ich heb eigentlich immer alles auf! Sehr schön!

glg Sandra

*kreat*ivehaen*dchen* hat gesagt…

schickes Restler und viel Spass bei der Geburtstagsfeier

glG HEike

sandra hat gesagt…

das kleidchen sowie die hülle so schön!!! eine sehr gute reste verwertung, die ich auch bald mal wieder machen muss ;-)

glg sandra

druetken hat gesagt…

Ist das süüüß!!!

Warum habe ich mir eigentlich noch immer keine passende TaTüTa zu meiner Tasche genäht...geht doch eigentlich ruckzuck :o)!

Ganz liebe Grüße,Doris!

Ninchen hat gesagt…

wat süß...ich näh die dinger wirklich ungern,aber tu´s trotzdem immer wieder *gg*

grüüüüüße

Muddi hat gesagt…

TaTüTas gehen IMMER. ;o)

Liebe Grüße und danke für Deinen lieben Kommentar gestern!

Sarah

Molly´s Honey hat gesagt…

tolle idee für die reste verwertiung!! wir sind nicht zwischen den meeren.. :D aber hier ists auch küüühll bibber...
träum mich nahc hessen da isse swärmer.. shcluchz