Montag, 22. Oktober 2012

Nachdem der Arm vom Gips befreit war ...


... konnten hier auch endlich wieder Langarm-Shirts getragen werden. 
Das war auch gut so, denn es wurde langsam etwas kalt im T-Shirt ;)


Dieses Xater-Shirt, genäht in der schmalen Form und ohne Kapuze, wird heiß und innig geliebt. Die Stoffkombi aus dem Supa-Hero und dem Stars Jersey hat sich mein Junior selbst ausgesucht und zusammengestellt. Am Hals habe ich dem Shirt ein grünes Bündchen verpasst und für die Ärmel gab es schwarze Bündchen. Irgendwie sind die Armbündchen immer das, was als erstes schietig aussieht und wo sich dann auch gern mal hartnäckige Flecken festsetzen, die selbst die Waschmaschine nicht mehr herausbekommt. Da fand ich schwarz ganz praktisch. Zum sehr hellen Teint des Juniors fand ich es dann wiederum nicht so passend und habe deshalb am Halsausschnitt zum grünen Bündchen gegriffen.


Die kurzen Ärmel und den Saum habe ich mit einer Covernaht versehen. Irgendwie nutze ich diese Möglichkeit viel zu selten. 

Auch bei dem nächsten Xater-Shirt habe ich mich wieder vor der Covernaht gedrückt und habe die Ärmel und den Saum mit einem Rollsaum versehen. Allerdings habe ich mich nicht nur vor dem Umbau meiner Maschine, der eigentlich gar nicht weiter schwierig ist gedrückt, sondern fand auch, dass der Rollsaum dem Shirt ein etwas mädchenhafteres Gesicht gibt. 

Dieses Mädchen-Xater-Shirt, aus einem Sten*o-Jersey im Patchworklook, rosa Jersey und pinkfarbenem Bündchen, habe ich noch mit einem niedlichen Vogel-Velour bebügelt, bevor es in meinen Shop geflattert ist. Die helle große Fläche bot sich dazu wunderbar an bzw. sie schrie eigentlich lauthals nach einem Velour aus meinem Fundus. 

Die  Proportionen von Xater (aus Jersey in der schmalen Form) - Ärmellänge, Weite und Länge von Vorder- und Rückenteil - sind perfekt für meine schmalen Kinder. Es werden sicherlich noch mehr Shirts nach diesem Schnitt entstehen.

Claudia

Kommentare:

Lillith Rose hat gesagt…

Die sehen Beide total klasse aus.....aber das für deinen Junior find ich voll cool.....hast'e toll gemixt !
Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

Marion hat gesagt…

So schöne Shirts:-)
LG, Marion

FLAuPa hat gesagt…

Hallo Claudia!
Ich finde beide Shirts total gelungen! Und die schwarzen Bündchen sind ja echt total praktisch!

glg Sandra

Jenny hat gesagt…

Wow, richtig was los hier bei dir :-)
Das ist ja ein cooler Schnitt - für Jungs und Mädels :-) - ich mag den Rollsaum auch gern bei Mädchenkram. Das Jungsshirt gefällt mit - so richtig lässig für nen großen Jungen!
Ganz liebe Grüße!

PUNKt hat gesagt…

...das Jungsshirt könnte hier auch sofort Einzug halten...da würd Pünktchen 2 sagen: coooolllllll...

Lg Pünktchen Punkt

Heike ... hat gesagt…

Tolle Shirts hast du genäht. Besonders das Jungsshirt hat es mir angetan. Das würde meinem Kleinen auch gefallen.

LG
Heike

Panilin hat gesagt…

Super kombi bei dem Jungsshirt!!! Aber gelungen sind sie beide!!!
lg aylin

kreativkäfer hat gesagt…

ist der gips endlich weg, sehr gut! und das shirt ist ja obercooool! die mädchenvariante mag ich auch sehr!
auf in den herbst mit diesen tollen teilen!
glg andrea

Muddi hat gesagt…

Das erste Shirt find ich klasse!!! Da hat Dein Junior Super zusammengestellt! Klasse Farbkombi! Wie man eine Cover nicht nutzen kann geht mir allerdings den ganzen Tag nicht in den Kopf... ;-)

Liebe Grüße
Sarah

Hinter den Bergen bei den 6 Zwergen hat gesagt…

die Shirts sind echt toll geworden besonders das Jungsshirt gefällt mir....vor Rollsaum drück ich mich immer da ich meist weiss gefädelt hab und ich das umfädeln nicht so mag, dafür mag ich die Covernähte meiner Näma sehr gerne!......wie verschieden wir ticken!

glg Silvia

Bathina hat gesagt…

Zum GLück kein Gips mehr , dafür aber wunderschöne,neue Shirts! Ich mag die Astronauten Stoffe!
VIelen Dank für dein Kompliment!
Ganz liebe Grüße!

Sandra hat gesagt…

Hab dein Xater-Shirt gefunden. ;-)
Vielen Dank für den Tipp, genau den Schnitt hatte ich heute auch schon mal im Auge, war mir dann aber doch wieder unschlüssig. Ich glaube ich muss ihn doch ordern. :-)

Viele liebe Grüße
Sandra