Dienstag, 6. November 2012

Noch mehr Wendebeanies ...


... habe ich genäht.

Einige sind in den Shop gewandert ...
 

 
... und diese durfte die Erdbeermaus behalten.
 
 
Auch wenn die Beanies alle unterschiedlich aussehen, eins haben sie alle gemeinsam:
 
Eine Seite ist immer aus dem schönen Ringeljersey Gala :o)
 

Wo ich gerade beim Thema Mützen bin, habt ihr schon die tolle Häkelmütze gesehen, die der Sohn von Andrea sich gehäkelt hat. Die ist echt hammerklasse geworden!

Jetzt habe ich eigentlich erstmal genug vom Mützen nähen. Wie es aber immer so ist, hat man nie die richtige Größe aus dem gewünschten Stoff im Shop. Einen Mützenauftrag darf ich also noch nähen :o) Mein Problem ist nur, dass ich nicht mehr genügend Stoff in der Breite habe und dass der Jersey jetzt, nachdem ich auch für ein Auftragsshirt noch etwas nachgekauft habe, ausverkauft ist. Ich habe der Kundin vorgeschlagen, dass ich die Beanie mit zwei Nähten - eine vorn und eine hinten oder zwei seitlichen Nähten nähen könnte, dann natürlich zu einem Sonderpreis. Sie war damit einverstanden. Meine Tendenz geht zur Naht vorn und hinten. Vom Sitz her dürfte es egal sein, aber sonst hätte man womöglich auf jeder Seite eine Naht und die Bündchennaht dann hinten. Was meint ihr?
 
Claudia

Kommentare:

scharly Anders ist anders hat gesagt…

Die sind auf jeden Fall sehr schön geworden!!!
ganz liebe Grüße
scharly

Jenny hat gesagt…

Mach doch einfach 4 Nähte, dann siehts aus wie gewollt - irgendwo hab ich so einen Schnitt mal gesehen :-)
Ich mach auch gerade noch fleißig Mützen für den Weihnachtsmarkt - echt ein supertolles Schnittmuster!
Liebe Grüße mit Sonne von der Westküste!

Streuterklamotte hat gesagt…

Liebe Claudia,
wie wäre es denn mit VIER Nähten... wenn schon patchen, dann ganz rum??!!
GLG,
Sabine
P.S.: Deine Beanies sind toll geworden; gefallen mir!!!

Andrea hat gesagt…

du bist sooooo lieb!:)))!

und deine Beanies sind super klasse!
bei deinem Problem kann ich dir leider nicht helfen...ich näh doch keine Beanies mehr:)

lg andrea

Svenja hat gesagt…

Ich bin überfragt :) Aber die schon fertigen Beanies sind super geworden.

GlG
Svenja

kreativkäfer hat gesagt…

die find ich toll claudia, vor allem, daß man sie wenden kann!!!
glg andrea

PUNKt hat gesagt…

...huch da kann ich dir leider nicht weiterhelfen...aber deine Wendemützen sehen einfach Klasse aus...

Lg

Pünktchen Punkt

druetken hat gesagt…

Mensch Claudia, du fleißiges Bienchen...die sind aber toll geworden!!!

Also, ich würde auch vier Nähte machen...!

Ganz liebe Grüße,Doris!

Astrid (ach_gott) hat gesagt…

sehr schön !!! Ich habe das Pech oder auch das Glück das Sohnemann partout keine Mützen tragen möchte :o( LG Astrid

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Claudia
Deine Mützen sehen super aus. Ganz tolle Farben!
Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

Muddi hat gesagt…

Igitt bist Du fleißig! Klasse Beanies! Ich brauch auch noch ein Neues hab ich beschlossen. :o)

LG Sarah

Laujosa hat gesagt…

So viele schöne Mützen! Zum wenden ist ja auch mal eine tolle Idee! Ich bin gespannt was du aus deiner Auftragsmütze machen wirst, 4 Nähte hören sich schon mal gut an.....ich hoffe du zeigst uns das Resultat:-) liebe Grüsse Sabine

Geisterbande hat gesagt…

Die Mützen sind richtig toll geworden.

Gruß Madlen

Comtesse Popess hat gesagt…

Da die Beanies nicht hauteng sind, dürfte es "klar-gehen". Oder Du machst die eine Seite eben nicht zum Wenden, oder alle Nähte innenliegend und die Nähte versetzt,dann stört garantiert nix.

Wenn ich erst mal anfange, über etwas nachzudenken, fallen mir immer tausend Varianten ein. Das nennt man Selbstblockade. He, he, he...

Tschüß, Beste! Sie waren wieder sensationell fleißig!

C.P.