Mittwoch, 26. September 2012

Hamstern für "schlechte Zeiten" ;o)





... könnt ihr bis zum 01. Oktober 2012 - mit 15 % Rabatt auf alle Produkte - in meinem DaWanda Stoffshöppchen

LG, Claudia

Sonntag, 23. September 2012

Wintermantel-Sew-Along Teil 2

... oder ich steige aus ... oder doch nicht ????

Das eigentliche Thema heute: "Ich habe den Schnitt für meinen Traummantel gefunden. Vorstellung der Schnittmuster. Kurz Entschlossene können jetzt noch locker einsteigen."
Aus dem Projekt "Johanna" oder "Jadela" bin ich schon ausgestiegen und eigentlich hatte ich auch beschlossen, aus dem sew-along auszusteigen, bevor es richtig begonnen hat. "Johanna" war meine Zwischenentscheidung, dann fand ich nicht den richtigen Stoff, wollte eigentlich etwas gefüttertes, hatte keine Lust, mir die Belege für den Schnitt selbst zu basteln, ...  Fühlt sich komisch an, zu "kneifen", aber ich glaube, ich bekomme auch so ein großes Projekt, wie einen Wintermantel, momentan einfach zeitlich nicht eingeschoben. Vielleicht fehlt auch einfach der Druck, ist mir doch zwischendurch eingefallen, dass mir meine Mutter im vergangenen Winter eine schöne warme Longjacke spendiert hatte. Gefroren wird hier also nicht, auch, wenn es kein Wintermantel-Sew-Along bei mir geben wird.

Nun hatte ich mich ja schon damit abgefunden, auszusteigen, dann fand ich durch Zufall doch den richtigen Stoff und auch der richtige Schnitt: klick fiel mir in die Hände, als ich mir das neue Heft gekauft habe. So einen Mantel könnte ich gebrauchen. Der gefällt mir.

Schnell online zum vorher ausgewählten Stoff gehuscht, jedenfalls versucht das zu machen, und festgestellt: ausverkauft.

Okay, fange ich jetzt neu an zu suchen oder steige ich doch aus?!? Ich weiß es noch nicht genau. Das Problem "Zeitmangel" steht ja auch nach wie vor über mir. Wir werden sehen.

Claudia

Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel Sew-Along Teil I: Inspiration

In diesem Jahr laden Lucy und Catherine gemeinsam zum Wintermantel Sew-Along ein.
 
 
 
 
Da zum einen mein Wintermantel der vergangenen Jahre quasi innerlich den Geist aufgegeben hat und ich zum anderen  bereits im vergangenen Jahr geplant hatte, einen Wintermantel für mich zu nähen, ist das eigentlich DIE Gelegenheit.
 
Eben war ich noch am überlegen, ob ich´s durchhalte und welchen Schnitt ich nun nehmen soll, da fiel mir ein, dass ich das ja noch gar nicht alles entscheiden muss, ich kann mich "einfach" von den verschiedenen Sew-Along-Terminen leiten (oder antreiben ;o)) lassen.
 
Heute geht es ja erstmal nur um diese Fragen:
 
Was brauche ich eigentlich für einen Mantel? Welche Farbe wünsche ich mir? Welche Ansprüche stelle ich an die Beschaffenheit und Kompatibilität? Welche Schnitte sind schwer oder nicht so schwer zu nähen, und schaffe ich das? Oder auch: Wovon habe ich schon immer geträumt? Was bereitet mir Kopfzerbrechen und woran möchte ich mich endlich mal trauen?
Was brauche ich eigentlich für einen Mantel? Ich brauche einen Mantel, der mich tagtäglich begleiten kann, bei Wind und Wetter, bei Regen, Schnee und Sonnenschein - natürlich nur im Winter. Der Mantel sollte zu Röcken und Kleidern passen, aber eben auch zu den von mir meistens "geschleppten" Jeans. Er sollte nicht zu lang sein, also eher ein Kurzmantel, weil er sonst nicht mit meiner eher kleinen Körpergröße kompatibel wäre.
 
Welche Farbe wünsche ich mir? Ich wünsche mir eine Farbe, die "zu allem" passt, damit mich der Mantel eben tagtäglich begleiten kann. Ich denke da im Moment an schwarz, grau oder braun - nicht spektakulär, passt aber eben zu allem, was so in meinem Kleiderschrank darauf wartet, angezogen zu werden.
 
Welche Ansprüche stelle ich an die Beschaffenheit und Kompalibilität? Diese Frage habe ich im Prinzip schon in den ersten beiden Antworten mit beantwortet.
 
Welche Schnitte sind schwer oder nicht so schwer zu nähen, und schaffe ich das? Erfahrungsgemäß sind die Farbenmix-Schnitte für mich nicht so schwer zu nähen. Da ich den Mantel eher "nebenbei" nähen möchte und auch keine großen Ansprüche daran habe, dass er mir "wie auf den Leib geschneidert" ist - passen und sitzen soll er natürlich schon - wird die Entscheidung wohl zwischen den beiden Mantelschnitten Johanna und Jadela getroffen werden. Mit diesen beiden Schnittmustern liebäugel ich ja quasi auch schon seit über einem Jahr.
 
Wovon habe ich schon immer geträumt? Eigentlich habe ich keinen "Manteltraum", was das ganze zum einen einfacher macht, weil ich mich nicht allzu sehr enttäuschen kann, zum anderen aber auch schwerer, denn wenn ich schon einen Traummantel im Kopf hätte, müsste ich jetzt keine Entscheidungen mehr treffen.
 
Was bereitet mir Kopfzerbrechen und woran möchte ich mich endlich mal trauen? Kopfzerbrechen bereitet mir im Moment die Stoffauswahl. Habe ich doch Wollstoffe hier liegen, die aber nicht reichen werden, und auch einen Jackenstoff, der allerdings für einen Sommermantel geplant war und einer sehr guten "Fütterung" bedarf, sollte er zum Wintermantel werden, denn er ist eher dünn und mit Sicherheit nicht wärmend. Hätte aber den Vorteil, dass ich ihn in der Waschmaschine waschen könnte und dass er eben in ausreichender Menge vorhanden ist. Weiteres Kopfzerbrechen macht mir im Moment der Verschluss - Reißverschluss, Knöpfe - oder ... und die Frage, wie und womit fütter ich das gute Stück und wird es zwischen Außen- und Futterstoff noch eine weitere Lage geben? 
 
Wie dem auch sei, ich bin gespannt und wünsche noch einen schönen Sonntag,
 
 Claudia
 
 
 

Donnerstag, 13. September 2012

Den richtigen Zeitpunkt ...

... erwischt man selten. 

Arm dran ist mein Junior im Moment. Hat er sich doch in der letzten Woche seinen rechten Arm gebrochen. Zeitlich etwas ungünstig, so kurz nach der Einschulung. Aber wann ist es für so etwas schon der richtige Zeitpunkt? 

Einen Material-Shop wollte ich eröffnen, aber erst im nächsten Jahr. Nun habe ich es aber, wohlüberlegt, aber irgendwie doch kurzentschlossen, gestern getan. Ist es der richtige Zeitpunkt? Was die Lagerkapazität unseres Hauses angeht, sicherlich nicht ;o) - und sonst? Ich werde es sehen. 

Hier könnt ihr ihn besuchen, meinen kleinen zweiten Shop Kekero-Stoffe

Vielleicht ist ja für den einen oder anderen jetzt der richtige Zeitpunkt um etwas von diesen, 

 diesen,
 diesen,
 diesen oder
 

diesen


feinen Stöffchen zu shoppen.

Zumindest ist es der richtige Zeipunkt für euch, um etwas Geld zu sparen ;o) 
Gebt bei der Bestellung einfach "LeNa" im Kommentarfeld an und ihr erhaltet - bis einschließlich 30. September 2012 - 10 % Rabatt auf eure Bestellung. 

Claudia

Donnerstag, 6. September 2012

Mit der Wiesn ...

... habe ich als Norddeutsche ja nicht so viel am Hut.
Das erste - und bisher auch letzte und einzige - Mal bin ich vor 25 Jahren dort gewesen.
Trotzdem hatte ich Lust mal etwas zum Thema Oktoberfest zu nähen.
Deshalb habe ich mich in Blümchens-Welt ein bisschen mit bayerisch inspiriertem Webband eingedeckt und mal mit einer Schürze angefangen.
Zu mehr werde ich wohl in dieser Saison auch nicht mehr kommen. Wie gut, dass Webband sich ´ne Weile hält ;o)
Zwei ganz schnuckelige Bügelvelours-Herzerl habe ich der Schürze auch noch verpasst.

Achso, zeigen wollte ich euch die Schürze ja auch noch *lach*


Noch ein kleiner Blick durch´s Schlüsselloch ;o)
 
 


Mit dem Problem, dass meine Kommentare bei euch immer im "Papierkorb" (Spam) landen, bin ich leider noch nicht weitergekommen.
Offenbar ist das aber schon seit mehreren Monaten der Fall :o(
 
Claudia

Dienstag, 4. September 2012

Mal weniger bunt ...

... ist diese Tatüta ausgefallen.
Ich hoffe, sie fühlt sich trotzdem im Shöppchen - zwischen den meist bunten Teilchen - wohl ;o)
Sie hat allerdings auch noch eine - ebenso elegante - Verstärkung mitgebracht.
Zusammen werden die beiden da schon für Ordnung sorgen, in dem bunten Haufen ;o)
 
 
Das hier:
 
 
sieht dann schon um einiges bunter aus
und sorgt hier gerade für etwas Aufregung.
 
Claudia