Sonntag, 29. September 2013

Früh übt sich und eine neue ....


... Nähmaschine. 

Vor einiger Zeit brauchte ich eine neue Nähmaschine, weil es leider für meine alte ein benötigtes Ersatzteil nicht mehr gab.

Ich habe mich für diese entschieden


und es bisher absolut nicht bereut. 

Es gibt sicherlich bessere Maschinchen, die aber dann auch um ein vielfaches teurer sind. Vom Preis-/Leistungsverhältnis ist sie m.E. unschlagbar und ich war wirklich positiv überrascht. Eigentlich hatte ich sie mehr oder weniger "zur Ansicht" bestellt und war eigentlich der Meinung, dass ich sie ohnehin wieder zurückschicke, weil sie nicht meinen Ansprüchen genügt. Es war aber nicht an dem und wir haben uns schon richtig gut angefreundet.

Leider haben wir jetzt auch die Gelegenheit, uns noch besser kennenzulernen. Leider, weil meine Ovi im Moment beim Doktor ist. Ich hoffe, es ist nur der Untergreifer verstellt und daran schuld, dass mir ständig und immer die linke Nadel durchhaut. Dann bekomme ich sie nämlich bald - und mit nicht einer allzu großen Rechnung im Gepäck - wieder zurück.

Unser Tochterkind übt sich schon einmal mit Mamas "bestem Freund", dem Nahttrenner ;o)
(Bitte nicht den "schönen" Fußboden und den fast noch "schöneren" Stuhl beachten. Es ist immer noch ein bisschen "das Zimmer des Grauens" - aber ich habe schon Pläne)


 Ein sonniges Wochenende und herzliche Grüße - Claudia

Kommentare:

Astrid (ach_gott) hat gesagt…

Hallo Claudia,

mein altes Maschinchen zickt im Moment auch rum und ich hoffe, es ist nichts Schlimmes :o(

Gute Besserung an Deine Ovi *grins*

LG Astrid

Kerstin hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Maschinchen. Manchmal ist weniger mehr. Ich würde mir vielleicht auch nicht mehr meinen Nähmaschinenbenz kaufen, sondern eher was Kleineres, dafür robuster.
LG
Kerstin