Donnerstag, 28. Februar 2013

Heiho ...

... für einen kleinen Piraten wurde ein Hoodie bestellt. 

Diesen hier

 hat eine Kundin gesehen und sich verliebt. 
Allerdings war der mit Gr. 110/116 zu groß - benötigt wird Gr. 92. 

Leider war der gestreifte Nicky, aus dem ich die Raglanärmel genäht habe, nicht mehr vorhanden - jedenfalls nicht mehr in ausreichender Menge.


Darum habe ich die Ärmel aus uni dunkelblauem Nicky genäht.



Statt Bügelvelours habe ich meine  - noch fast unbenutzte - Sticki rattern lassen und einen Button aus der Stickserie "Piratenwelt" von Janeas-Wordl gestickt und appliziert. 

Wenn ich das Foto jetzt so betrachte, dann hoffe ich, dass man erkennt, dass die Appli nicht mittig auf der Brust platziert sein sollte. Mein Mann meint allerdings: "So bescheuert kann man doch gar nicht sein, den Piraten da aufzunähen, wenn er mittig sein soll. Dazu ist der viel zu weit aus´m Kurs. Das sieht man doch ganz klar, dass der da hinsollte, wo er jetzt ist." Männer sind da irgendwie immer sehr sicher. So ist das - und Punkt! Naja, dann gehe ich jetzt auch mal davon aus und außerdem sieht die Platzierung im Original auch noch etwas anders aus - jedenfalls, wenn man nicht einen Pulli Gr. 86/92 auf eine Schneiderpuppe, die Gr. 104-116 "trägt" zerrt ;o)

Schnitt: Jesse von CZM
Nicky: DaW*nda (Ringel) und Holland Stoffmarkt (Uni) 
Jersey: Piratenjersey aus meinem Stoffshop - leider bereits lange ausverkauft und wenn ich nicht bald das letzte Stückchen wenigstens für Shirtärmel vernähe, bekommt der Junior bald gar nichts mehr davon ab *schäm*  
Stickdatei: Piratenwelt von Janeas-World 

Da der Hoodie ein Geschenk - und damit eilig - ist, gibt es auch in dieser Woche kein RUMS bei mir, aber ich gucke mal, was es da heute so zu gucken gibt :o)  

Claudia 

Montag, 18. Februar 2013

Little Miss Cozy ...

durfte ich für Janina probenähen :o) 

Viel war da nicht zu "proben" .... war doch schon alles super ausgearbeitet ;o)

Ein wirklich tolles und empfehlenswertes e-book - auch absolut anfängergeeignet. Besonders klasse finde ich, dass jede Größe einzeln ausgedruckt werden kann, die Größenangaben jeweils in den Schnitteilen schon aufgedruckt sind und dass die Nahtzugaben bereits im Schnittmuster enthalten sind.

Leider habe ich es bisher nur geschafft eine der beiden Varianten und nur ein einziges Modell zu nähen. Aber da werden mit Sicherheit noch einige folgen - und ganz bestimmt auch mal ein Exemplar aus nicht dehnbarem Baumwollstoff.



eBook Little Miss Cozy - erhältlich ab Dienstag, den 19.02.2013, hier


Die Taschen habe ich mit der Cover abgesteppt. Obwohl es eigentlich total einfach ist, meine Ovi zum Covern "umzubauen", habe ich es oft doch zu eilig dafür (oder bin auch mal zu träge ;o)). In diesem Falle hatte aber meine Nähfreundin meine Ovi zum Covern benutzt, weil ihre in der Reparatur war. Da habe ich doch gleich mal die Gunst der Stunde genutzt und gecovert. Ich sollte das eindeutig öfter machen!!! (*mirselbstindenhinterntret*)



Eindeutig bequem (und sooo süß), das Röckchen - genäht in Gr. 92 - ohne große Änderungen. Nur das Bündchen, das habe ich um einige cm (4 - 5 cm) kleiner zugeschnitten, da die Maus doch sehr, sehr schmal ist. Aber das kenne ich ja schon und wäre es mal nicht so, würde wohl etwas an der Passform des Schnittmusters nicht stimmen ;o) - also: hier alles größengerecht.




Jersey mit Pilzen und Rehen und fuchsiafarbener Jersey aus meinem eigenen Stoffshöppchen und Bündchenware von Stoff&Stil



Liebe Janina, vielen Dank nochmals, dass ich für dich probenähen durfte. Es war mir ein großes Vergnügen (jederzeit gern wieder *gg*) :o)

Claudia

Freitag, 15. Februar 2013

Einen bunten Haufen ...



... Halstücher - oder auch "Sabberbremsen" ;o) - habe ich genäht. 


Eigentlich kein besonders abwechslungsreicher und anspruchsvoller Auftrag. Aber ich durfte die Stoffkombis frei wählen und das liebe ich sehr :o) Da man ja beim Nähen der Tücher nicht wirklich mitdenken muss, konnte ich mich ganz darauf konzentrieren und gedanklich in meine Stoffkisten und Regale abtauchen. Es hat sehr viel Spaß gemacht - wenn man vom Zunähen der Wendeöffnungen mal absieht ;o) 



Jetzt bleibt mir nur noch, den Tüchern eine gute Reise zu meiner Auftraggeberin zu wünschen - und euch ein schönes Wochenende :o) 

Claudia 


Donnerstag, 7. Februar 2013

Heute auch hier: Ein kräftiges RUMS # 6


Endlich habe ich jetzt auch mein ganz persönliches, mein allererstes, mein RUMS - ganz für mich allein :o)
 
Ihr dürft es aber auch gern ansehen und jeder, der meine Nähgefilden betritt, auch ;o)
 
Das erste, das meine neue Stickmaschine und ich gestickt haben, nachdem sie hier mehrere Wochen (unglaublich, aber wahr) unbenutzt gestanden hat, ist dieser Spruch:




Passt wie die Faust auf´s Auge - zu mir UND zu mir und meinem Verhältnis zur Stickmaschine ;o)

Nachdem hier erst eine Sticki eine kurze Stipvisite eingelegt hat,  mit der ich mich gar nicht anfreunden konnte, ist jetzt dieses Model hier eingezogen. 
 
Zunächst hatte ich einen riesigen Respekt davor (nein, es war Angst ;o)), dieses Gerät anzuwerfen und vielleicht festzustellen, dass es auch zwischen uns nicht harmonieren wird. Aber jetzt, nachdem ich dieses Stickbild, eine Appli und noch ein Stickbild gestickt habe, bin ich auf dem besten Wege, der Sticksucht zu verfallen ;o) Aber das war ja auch nicht anders zu erwarten. Ich habe jetzt ja auch erstmal mächtig was zu tun, um die tolle Serie "Little Britain" und "Great Britain" von vorn bis hinten und von oben bis unten durchzusticken *freu*
 
Jetzt gehe ich mal gucken, was es bei RUMS sonst schon so zu sehen gibt, zu dieser - für mich eher ungewöhnlichen - Bloguhrzeit.

Claudia