Mittwoch, 22. Mai 2013

Kosmetik- oder Kramtaschen ...


... kann man nie genug haben :o)

Diese habe ich aus dem schönen DandelionLove (Design Jolijou/Farbenmix) genäht. 



DandelionLove-Webband und Velours-Eule
 (... mit herzigen Augen - ob sie wohl verliebt ist ? *lach*)


Die Kosmetiktasche ist ins Shöppchen gewandert (und könnte von dort im Mai versandkostenfrei zu dir "flattern").

Das Beste zum Schluss ;o) 

                              ♥ ♥ ♥  Rambazamba Rabattz ♥ ♥ ♥
 
 Im Kekero-Stoffe-Shop gibt es vom 21. - 28.05.2013 Stoffe & Co. (außer Sale) 15 % Rabatt(z)!!!

Und ganz zum Schluss das Allerbeste ;o)

Wenn ihr beim Einkauf in dem Mitteilungsfeld den Code "LeNa" eingebt, erhaltet ihr weitere 5 % (auch auf die Stoffe in der Kategorie "Sale")


Regnerische und stürmische Grüße, Claudia

Montag, 20. Mai 2013

Sommermädchen-Sew-Along

Das Finale

Nachdem ich ja mehrfach von einem zum anderen Schnittmuster "gewankelt" bin, habe ich mich endeffektlich dann doch für "Elodie" (Farbenmix) entschieden und das ist gut so :o)

Noch besser wäre natürlich, wenn man das Sommerkleid denn auch wirklich mal tragen könnte. Hoffentlich war der vergangene Freitag (mit tatsächlichen 27 Grad) nicht der schleswig-holsteinische Sommer ;o)

Getragen wurde das Kleid aber trotzdem schon, da das kleine Mädchen (und der große Bruder) auf der Hochzeit ihres Cousins am 10. Mai Blumen gestreut haben. Was hat das kleine Mädchen geklappert vor Kälte. Zum Glück hatte ich ein kleines Bolerojäckchen gekauft, welches sie die meiste Zeit über dem Kleid trug. 

Elodie habe ich (danke nochmals für den Tipp, liebe Jenny) nach dieser Anleitung ohne Reißverschluss genäht. Es hatte ja auch beim Probekleidchen  schon gut geklappt, allerdings habe ich das Blumenstreukleid noch etwas verlängert und auch mit Nahtzugabe zugeschnitten, so dass man es auch "ganz normal" über den Kopf anziehen kann und nicht mit den Füßen zuerst hineinsteigen muss ;o) 

Man kann in dem Kleidchen still stehen ..., 

In den Schuhen hat übrigens die Braut auch schon auf der Hochzeit ihrer Tante - vor fast 25 Jahren - Blumen gestreut ;o)

... man kann mit dem Kleidchen wegrennen ...



... und tanzen kann man auch :o)

Hier - ganz wie die Großen ;o) - dann mit anderem (bequemerem) Schuhwerk.

Es ist also voll und ganz auch alltagstauglich und nicht nur für diesen einen "großen Tag" entstanden. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen.

Heute Abend werde ich hier mal schauen, was die anderen "Mitnäherinnen" so gezaubert haben.

Liebe Anja, vielen Dank für diese tolle Aktion!

Einen schönen Pfingsmontag noch, Claudia

Mittwoch, 15. Mai 2013

Eine weitere Handytasche ...


.... ist nach dieser ungeplanten Handytaschen-"Massenproduktion" noch entstanden. 

Eigentlich auch wieder ungeplant, denn ich wollte nur eine bestellte kleine Feuchttüchertasche nähen und bin dabei auf diese Stickdatei gestoßen. 

Da meine Ovi ja momentan gerade zur Reperatur unterwegs ist (allerdings ist sie seit gestern schon wieder auf dem Weg zurück zu mir *freu*), ist es die Gelegenheit, dass ich mich mal etwas mehr mit meiner Stickmaschine vertraut mache. 

Also habe ich mir die Stickdatei gekauft und zunächst - ... na was wohl ;o) ? - eine Handytasche ITH gestickt. Hach, das macht richtig Spaß :o))) 
 



Die bestellte Feuchttüchertasche für unterwegs habe ich natürlich auch noch "gestickt". War ja der eigentliche Grund, dass ich die Datei überhaupt gekauft habe. Aber es werden sicherlich, auch wenn die Ovi wieder zurück ist, noch mehr von diesen tollen Täschchen entstehen.


Zunächst muss/will/darf ich dann aber etwas für Janina probenähen, nachdem ich das Probenähen der Hose "dank" der kaputten Ovi schon abbrechen musste.

Die Handytasche ist in mein DaWanda-Shöppchen gewandert und die Feuchttüchertasche hierhin.
 
Claudia 

Montag, 13. Mai 2013

Vier Handytaschen später ...


... hatte meine Nichte dann auch die von ihr gewünschte ;o)

Die Vorgabe war: Gerne blau oder lila und nicht so "zuckrig süß". Naja, und die Größe war natürlich auch vorgegeben.

Das erste Exemplar (rechts auf dem Foto) stellte sich, trotz vorherigem berechnen der Größe *hust*, als zu klein heraus. Das zweite Exemplar (links auf dem Foto) genügte dann qualitativ nicht meinen Ansprüchen, weil quasi zu nachtschlafender Zeit genäht (hingepfuscht). (Gepasst hätte sie am Ende auch nicht, aber dass wusste ich da noch nicht.)

Zum Glück war ich mit blau angefangen und mein Mann, der schon seit längerem *hüstel* um Handytaschen gebeten hatte, hatte nun gleich für seine beiden Handys eine Tasche. In die linke Tasche passt sein Smartphone und in die rechte sein "olles" Handy. 

Denkt euch die Handytaschen bitte sauber *lach* Ich habe sie jetzt erst, nachdem sie schon ein paar Wochen in Gebrauch sind, fotografiert und berufsbedingt kommen die Taschen tagtäglich mit mehr oder weniger viel Schmutz in Berührung. Da haben sie keine Chance sauber zu bleiben. 



Dies war dann Exemplar Nr. 3. Blau wollte ich nicht noch einmal und so habe ich zu lila gegriffen. Mit der Handytasche war ich dann qualitativ wieder zufrieden. Leider haben wir dann aber bei der "Anprobe" feststellen müssen, dass das Phone meiner Nichte noch so eine Schutzhülle hat und dass die abgerundet ist. Das hat sie beim Abmessen aber nicht berücksichtigt und so war diese Handyhülle dann minimal zu klein. Okay, nun hat mein Handy auch eine passende Tasche und muss nicht mehr sein Dasein in einer umfunktionierten Kosmetiktasche fristen ;o)


Da meiner Nichte das Webband der ersten Handytaschen sehr gut gefiel, wurde Nr. 4 dann zwar wieder aus lila Pünktchenstoff, aber mit dem ersten Webband, genäht. So hatte ich beim nähen wenigstens auch etwas Abwechslung ;o) Und diese Handytasche passte dann auch endlich. 
 

Mit der Handytaschenproduktion habe ich dann aber trotzdem noch nicht aufgehört. Aber dazu später mehr. 

Claudia 


Dienstag, 7. Mai 2013

Für´s erste ...



... wird´s hier erstmal solche gemütlichen Pumphosen nicht geben, ich musste nämlich heute meine Ovi einschicken *heul* 
Gestern blockierte sie kurz, "sprach" plötzlich nur noch Englisch und der Touchscreen reagiert nicht mehr. Er zeigt war noch alles an, lässt sich aber nicht mehr auf andere Stiche o.ä. umstellen. Die Garantie ist natürlich gerade abgelaufen. 
Naja, nun hoffe ich mal, dass es 1. ganz schnell geht und 2. nicht zu teuer wird. Drückt mir bitte die Daumen. 





Alle Pumphosen sind in Gr. 68 genäht (die anderen Größen liegen hier noch zugeschnitten herum) und sind hier "live und in Farbe" in die Kinderboutique gewandert. 


Wegen der Ovi bin ich echt doppelt und dreifach wütend und traurig. Ich wollte mir doch gerade  aus diesen feinen Stöffchen 
 


Shirts nähen *grummel* 
Irgendwie habe ich nämlich gerade das Gefühl, ich hätte nicht mehr ein einziges schönes Kurzarmshirt für den Sommer im Schrank ;o)

Claudia

Montag, 6. Mai 2013

Im Moment ...

... braucht man ja wirklich nichts wärmendes für den Kopf, so schön, wie die Sonne vom Himmel strahlt. 
(Was besonders schön ist, weil in der Schule hier im Ort in dieser Woche frei ist - bewegliche Ferientage)

Hier oben im Norden wird´s ja aber doch zwischendurch immer wieder mal mächtig stürmisch. 

Darum habe ich noch einmal einen Beanie-Nachschub genäht, der hierhin gewandert ist.

Einmal für die etwas größeren Kids:


... und einmal für die Lütten: 
 

Die Beanies sind alle zum Wenden. Die Innenseite habe ich aber dummerweise vergessen zu fotografieren ;o) 

Stoffe: Alle aus meinem Stoffshop 

Sonnige Morgengrüße, Claudia