Donnerstag, 20. Juni 2013

Rums


Endlich, endlich habe ich auch mal wieder etwas für mich genäht, es sogar fotografiert und kann auch mal wieder bei RUMS mitmischen :o)

Wurde auch Zeit, hatte ich doch am vergangenen Wochenende "großes" vor und wusste, dass ich da sicherlich mein Portemonnaie zücken muss :o)




Dieses Portemonnaie hatte schon bessere Tage gesehen und löst sich nun langsam - nach 2 Jahren ist das schade, aber nicht verwunderlich - in Wohlgefallen auf.

Also habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und mir eine neue Reini genäht.

 



Und nicht nur ein Portemonnaie habe ich mir endlich genäht, aber dem Teilchen gönne ich einen eigenen Post :o)
Ömm, nee, dass sind nicht ALLES meine Taschen, aber so sieht´s aus, wenn Nähbloggerinnen sich treffen ;o)
Donnernde Grüße, Claudia

Montag, 17. Juni 2013

In love with "HafenKitz" ...

Der ganze "Sandkasten" hat dem Erscheinen des einfach wunderprächtigen "HafenKitz"-Jersey von alles-für-selbermacher entgegengefiebert. Durften wir doch vorab bereits einen klitzekleinen Blick auf das tolle Stoff-Design werfen und - zum kreischen toll!!!- das Stöffchen auch etwas eher streicheln  verarbeiten, als die übrige Nähwelt :o)


Ich habe mich - knapp war die Zeit, es stand ja immerhin auch der große Sandkastenausflug an - für das Tunika-Kleid von lillesol & pelle entschieden. Okay, doofe Ausrede, ein paar andere Sandkastenmädels haben es trotzdem geschafft, ganz aufwändige Teilchen zu zaubern. Dann versuche ich mal, mich mit der weitesten Anfahrt herauszureden ;o)


Aber ich finde auch, dass der Stoff einfach so zauberhaft ist, dass es gar nicht (zwingend) eines aufwändigen Schnittes bedarf, um das Kleidungsstück "ssick" aussehen zu lassen. 


Jetzt lasse ich einfach mal die Bilder sprechen









Uuuund , seid ihr nun auch "in love with HafenKitz"?

Claudia 

Sonntag, 9. Juni 2013

Miss Lilly ...

... so heißt der neue Schnitt von Janina, der ab morgen Abend in Ihrem Shop erhältlich ist. 


Nachdem ich ja leider bei der letzten Probenährunde von "Sandy & Dany" aussetzen musste - "dank" meiner kaputten Ovi (die aber ganz schnell und kulant repariert worden ist) - durfte ich dieses Mal wieder dabei sein. Was mich total gefreut hat, sind doch die e-Books von Janina 1. meiner Kleinen immer wie auf den Leib geschneidert und 2. so toll ausgearbeitet, dass es sich fast von allein näht. Na ja, das ist vielleicht doch eine kleine Übertreibung, aber beim Nähen ist ja u.a. der Weg das Ziel. Wer braucht da schon etwas, dass sich allein näht ;o) Aber toll ausgearbeitet sind die Schnittmuster samt Anleitung wirklich, dass ist keine Übertreibung. 


Ich habe die 3/4-Puffärmel- und Bündchenvariante gewählt. Puffärmel finde ich im Prinzip schön und an meiner Kleinen sehen sie auch ganz nett aus - an mir leider nicht, aber ich passe ohnehin nicht in dieses Shirt hinein ;o))


Es leben zwei Kinder in diesem Haushalt - nur eines kann zur Zeit mit oberen Schneidezähnen aufwarten ;o)


Passend zum fischigen Stoffmuster wurde ein maritimes Tattoo ausgewählt ;o))




Sieht fast ein bisschen schief aus, ist es aber nicht - Ehrenwort! Irgendwie gab es anfangs - und gibt es bei jedem Anziehen erneut - immer ein paar Gewöhnungsschwierigkeiten an die Länge der Ärmel. "Runterziehen! Die sind zu kurz!" "Nee, sind sie nicht! Die gehören so!" "Ooookaaay" Ich finde die Länge bei den meist hierzulande vorherrschenden Witterungsverhältnissen aber sehr praktisch.


Claudia