Donnerstag, 18. Dezember 2014

Luna ...

... heißt eine der beiden Pferdeschönheiten, die Jenny/Erdbeerkobold, digitalisiert hat. 


Ich durfte Luna probesticken und habe die hübsche Pferdedame auf ein Kissen appliziert, welches sich gleich meine Tochter geschnappt hat und nicht mehr rausrückt ;o) Es ist kuschelig UND es ist ein Pferd drauf, was - außer vielleicht ein echtes Pferd ;o) - will ein kleines Mädchen mehr!?






Stickdatei: Zauberpferdchen von Erdbeerkobold
Stoff: Emily


Donnerstag, 9. Oktober 2014

RUMS #41/14... Es wird Herbst ...

... und da kann ich ja nicht mehr in meinen Lieblingskurzarmklamotten rumlaufen. Okay, mit Langarmshirt drunter oder Strickjacke drüber geht es noch, aber manche Muster und Farben sind einfach zu sehr "sommer". 

Darum habe ich mir etwas herbstliches gegönnt und, damit es auch schön schnell geht, meinen altbewährten und momentanen Lieblingsschnitt von BeeKiddi (LadyBeeDress) verwendet. 





Für die Ärmel habe ich eine 3/4 Länge gewählt und drei Sterne appliziert. 





Ich mag den Schnitt einfach und hoffe, dass ich irgendwann mal Zeit und Geduld habe, ihn auch so zu nähen, wie er "eigentlich gehört", nämlich mit der Unterteilung. 




Vernäht habe ich Sternenjersey "Nadine" und graumelierten French Terry aus meinem Shop. 

Jetzt ab zu RUMS mit dem Post ... ist sicherlich schon wieder ziemlich voll dort ;) 

Claudia

Donnerstag, 18. September 2014

Rums #38 ... oder der halbe Hausstand!

Den halben Hausstand schleppe ich ja schon immer in meiner Tasche mit mir herum ... und die andere Hälfte ist in meinem riesigen Portemonnaie untergebracht ;o) 

Als ich vor 2 1/2 Wochen die Hausmessen der Großhändler in Nordhorn besucht habe, dachte ich mir vorher, dass ich den Hausstand vielleicht mal zuhause lassen kann und mit kleinem Gepäck reisen sollte.


Da musste ein kleineres Portemonnaie her.





Dafür habe ich mal wieder meine Stickmaschine angeschmissen und sie die ITH-Datei Money, Money, Money von Sewdreams sticken lassen. Eigentlich ist für die Außenseite Kunstleder vorgesehen. Ich habe hier Baumwolle verwendet und die Geldbörse mit Vlieseline verstärkt. Das hat sie mir beim Wenden ein bisschen übel genommen und ich musste leider ein paar fehlerhafte Stellen mittels Schrägband verdecken. Am Ende gefiel mir das aber optisch auch ganz gut.





Diese schnuckelige Geldbörse ist dabei herausgekommen und darf mich seitdem begleiten, wenn ich mal nicht ganz so viele Karten mit mir herumschleppen muss. Es passt aber trotzdem einiges in das Portemonnaie hinein und reicht vermutlich vielen auch für den alltäglichen Gebrauch.






Stoffe: Reni und Emily


Nun will ich aber schnell mal gucken gehen, was bei RUMS  schon los ist.


Claudia

Dienstag, 2. September 2014

Sie liebt Pferde ...


und Glitzer ;o) 

Da ist es dann auch egal, dass das Outfit nicht in den Lieblingsfarben (lila und rosa) ist und dass die Schuhe noch gut 2 Größen zu groß sind.

Zeig doch mal ...

Hallo!!!




Wie bitte? Wo?




Ach da :o)




So, nun nochmal von vorn und in ganzer Pracht!








Ganz ohne Pferde und Glitzer müssen dann diese beiden Hosen für einen kleinen Seeräuber auskommen. Zu verdanken hat die kleine Pferdenärrin ihr Outfit trotzdem der Bestellung dieser beiden Jungsbüxen. Die Bestellerin empfand nämlich die Frida (das Milchmonster) als zu pumpig/weit (Von der Probefrida gibt es noch gar kein Foto, fällt mir dabei gerade ein. Da waren nämlich Minuten nach der Anprobe die Knie schon grün ;o)) und nun habe ich mal eine Mischung aus Frida und Moira (MamuDesign) ausprobiert und muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.



 




Stickdatei: Janeas Welt
Schnitt: Hose s.o. und Shirt: Xater/Farbenmix (mit Halsbündchen und ohne Lagenlookärmel)

Claudia




Donnerstag, 28. August 2014

Rums #35/14 oder das letzte ...


... Sommerurlaubsfoto, dass sich dieses Jahr auf den Blog schleicht. 


Wir sind ja auch immerhin seit über 4 Wochen nun schon wieder zuhause und der Schulalltag hat für den Junior auch am Montag - nun als Drittklässler - wieder begonnen, aber auch mit diesem Shirt wollte ich noch an RUMS teilnehmen (und einige Bundesländer haben ja auch noch Ferien, so dass ein Urlaubsfoto jetzt gar nicht so abwegig erscheint). 





Eigentlich mag ich ja nicht so gern maritime Kleidung (an mir), aber dieser Jersey (von dem es nur noch genau dieses halbe Meterchen im Shop gibt) hatte es mir irgendwie doch angetan und trotz maritimer Motive ist es ja auch nicht der typische Marinelook. 

Das Shirt besteht wieder nur aus Vorder- und Rückenteil, die Ärmel sind angeschnitten (angelehnt wieder an den Schnitt LadyBeeDress von BeeKiddi - aber stark vereinfacht). 

Für die Säume habe ich mal wieder meine Cover bemüht und die Covernähte "falschrum", also von innen, genäht.



Pssst ... Habt ihr eigentlich schon den Rabattcode in meinem Shop entdeckt? Bis zum 07. September 2014 gibt es dort 15 % Rabatt auf alle Bestellungen - ohne Mindestbestellwert und auch auf die bereits reduzierten Produkte in der Sale-Kategorie! (Bitte an der Kasse den Rabattcode sparen2014 eingeben!)

 Sonnige Grüße, Claudia


Montag, 25. August 2014

Mit einiger Verspätung ...


kommt dieser bereits hier angekündigte Post, den ich eigentlich, so am 29.06.2014 geschrieben, "in ein paar Tagen" schreiben wollte. "Ein paar Tage" sind ja relativ, aber natürlich wollte ich eigentlich nicht knapp zwei Monate damit warten. 

Hier sind sie also, die zwei bestellten Wachstuchtaschen. Das Nähen des Wachstuchs war mit dem Rollenfuß meiner Nähmaschine (W6 3300 exclusive) zum Glück nicht ganz so schwierig, wie befürchtet. 

Diese Tasche habe ich auch nach dem Schnittmuster "Star" von Lillesol & Pelle genäht - den ich im übrigen so toll finde, dass noch einige zugeschnittene Exemplare auf die Nähmaschine warten. In diesem Fall wollte die Bestellerin der Taschen nicht die außen aufgesetzte Reißverschlusstasche haben, stattdessen aber eine zweigeteilte (einfach auf das Innenfutter aufgesetzte und verschlusslose) Innentasche. Das kam mir, zumindest bei dem Material Wachstuch, mit dem ich ja noch nicht so viel Erfahrung hatte (zumindest im Zusammenhang mit der "neuen" Nähmaschine) auch sehr gelegen. 

Eine Tasche ist aus grauem Wachstuch mit großen weißen Sternen und kleingepunkteter grauer Baumwollwebware entstanden.




Für die andere Tasche wurde mir ein nudefarbenes Wachstuch mit hellgrauen Punkten und eine entsprechende Baumwollwebware zur Verfügung gestellt.




Die Kundin war zufrieden und ich hoffe, sie ist es auch noch. 

Da noch ein gutes Stück der feinen Stoffe/Wachstücher übrig geblieben war, gabe es dazu noch eine Handytasche und eine kleine Windeltasche (nach Schnabelina). 



Heute endlich mal wieder etwas sonnigere Grüße,
Claudia

Donnerstag, 21. August 2014

RUMS#34/14 und immer noch Urlaubsbilder



Mein RUMS in dieser Woche ist wieder ein Jerseykleid - angelehnt an das LadyBeeDress von BeeKiddi, aber stark abgewandelt/vereinfacht (musste ja schnell gehen) - genäht aus diesem knalligen pinkfarbenen Jersey mit giftgrünen Sternen. Ab und zu, und gerade im Sommer, liebe ich es, solche Knallfarben zu tragen.



Die Säume habe ich mit neongrün und pink gecovert.  




Leider ist das Wetter im Moment ja weit davon entfernt, dass ich dieses Kleid noch tragen könnte (wobei im Moment gerade doch die Sonne scheint). Ich fürchte beinahe, das ich es für dieses Jahr einmotten muss. Der Schnitt liegt auch schon bereit, so dass ein paar Kleider dieser Sorte, aber eben mit langem Arm und nicht ganz so knalligen Farben, für den Herbst/Winter entstehen können. 
Aber in der nächsten Woche habe ich noch ein Urlaubsbilder-RUMS ;o)

Einen schönen RUMS ... ähm ... Donnerstag, Claudia

Donnerstag, 14. August 2014

RUMS #33 ... immer noch im Urlaubsmodus!

Jetzt ist nur noch etwas mehr als eine Woche von den Sommerferien in Schleswig-Holstein übrig und wir sind auch schon seit fast 3 Wochen aus Italien wieder zurück, aber die Fotos für diesen RUMS-Post (und es sind noch nicht die letzten) sind noch dort entstanden. 






Den Schnitt für das Shirt habe ich von einem Shirt aus meinem Kleiderschrank "abgekupfert". Vorder- und Rückenteil, Bündchen dran, Ärmel und Halsausschnitt säumen und anziehen ... So konnte ich noch schnell vor dem Urlaub meinen Koffer füllen.







Die aus Flexfolie geplottete Eule habe ich vor längerer Zeit mal von PeppAuf als nette Zugabe zu einer Bestellung bekommen. Erst wusste ich nicht so recht, was mit ihr anfangen, weil die Farbe Gold eigentlich nicht so meins ist, aber auf diesem Shirt fehlte mir irgendetwas und dann fiel mir die Eule wieder in die Hände und in Kombination mit dem weiß-türkisen Chevron Jersey sah es dann auch für meinen Geschmack richtig schön sommerlich frisch aus. 

Nächtliche Grüße, Claudia

Donnerstag, 7. August 2014

RUMS #32/14 ... und die Mittwochabendvergesslichkeit

Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich entweder Mittwochabend gar nicht daran gedacht habe, dass ich mal meinen RUMS-Post schreiben UND veröffentlichen sollte oder alternativ mittwochabends gedacht habe, dass ja morgen Donnerstag ist, es also noch Zeit hat. 

Gestern war mal wieder so ein Mittwoch und ich reihe mich nun brav irgendwo (fast) ganz hinten in die Reihe der RUMS-Ladys ein und zwar heute mit einer Rosina von Frau Ninchen.





Ich habe das lässige Kleid, mit großem U-Boot-Ausschnitt, probegenäht und Schnitt und Anleitung - eigentlich wie immer bei Frau Ninchen - für gut befunden.





Auch diesen Tante-E*a-Jersey (wieder "Tanz mit mir") könnt ihr im Sale in meinem DaWanda-Shop finden. 







Heute fasse ich mich mal kurz, wünsche noch einen wunderschönen Tag, und schicke den Post jetzt schnell "ab zu RUMS". 

Claudia

Dienstag, 5. August 2014

Große kurze Hosenparade ...


Vor dem Urlaub habe ich noch einige kurze Hosen für liebe kleine Kundinnen und Kunden nähen dürfen. Der verwendete Schnitt ist wirklich sehr empfehlenswert. Er passt - ohne Anpassungen - sehr gut (größengerecht).


Noahs Stars




Endlich habe ich meine Coverlock auch mal wieder zum covern genutzt (und mich nicht davor gedrückt)


Sternenjersey in pink und neongrün


Noahs Stars und rot-weißer Ringeljersey
 

Zwei Knickerbocker nach dem tollen Freebook von Klimperklein sind auch noch entstanden, aber leider hat es nur noch eine auf´s Bild geschafft, dann war der Akku der Kamera leer ;o)


New Star und Bündchen

Habt einen schönen Abend, Claudia

Sonntag, 3. August 2014

Kekero ... einmal Urlaub und zurück :)


Nun ist er vorbei, unser Urlaub. Ich hatte ja hier schon erwähnt, dass wir im Urlaub waren. An der nördlichen italienischen Adriaküste in Bibione. Es war ganz wunderbar. Sicherlich, es gibt italienische Strandbäder, mit mehr italienischem Flair oder auch andere italienische Regionen, wie z.B. Umbrien, die wirklich wunderschön und eine Reise wert sind, aber für uns ist es, mit einem Grundschul- und einem Kindergartenkind, im Moment einfach genau so perfekt.

Es ist zwar von hier oben zugegebenermaßen eine ganz schön weite Anreise, aber in diesem Jahr haben es beide Kinder super mitgemacht. Den Junior hat man ja schon als Kleinkind ins Auto gesetzt und er hat alles "ohne murren und knurren" mitgemacht. Zwischendurch war man geneigt, nach hinten zu schauen, ob er überhaupt noch im Auto war ;o) Mit unserem kleinen Mädchen war es in den ersten Jahren ein kleines bisschen anstrengender bzw. für sie war es auch anstrengender, aber auf jeden Fall noch sehr gut erträglich, in diesem Jahr ging es aber dann wirklich das erste Mal auch mit ihr so richtig easy. 

Es war gar nicht so wirklich voll am Strand, wie es hier auf dem Bild wirkt ... ehrlich! 




Wir haben den Strand umgegraben ...


 


... und das Mädchen war aus dem Pool kaum herauszubekommen.




Der Junior hat dieses Jahr das erste Mal auch ein "gutes Buch" mit an den Pool genommen und ordentlich darin geschmökert. 




Das Haus, in dem sich unser Appartement befand, die Residence Margherita, hatte ein sehr freundliches Gesicht :o)


 


Links oben war unser Balkon und zwei Zimmer und darüber hatten wir noch ein weiteres Zimmer unter´m Dach ... mit Klimaanlage konnte man es auch dort gut aushalten. 




Wirklich gut gefallen hat uns die Ferienwohnung. Hier ein Blick auf die Küche und die Treppe ins Dachgeschosszimmer. 




Das riesige Dachgeschosszimmer wurde nur zum spielen benutzt. 




Ein Schrank, zwei Stühle und eine ausklappbare Couch ... das war´s  an Möblierung des Zimmers unter´m Dach. Aber alles wirklich total ordentlich und sauber. 



Absolut empfehlenswert!




Die Weltmeisterschaft ging ja auch während unseres Urlaubs zuende. Mangels des ersten Programmes "durften" wir das Spiel im italienischen Fernsehen "genießen" ... aber OK, besser als gar nichts und das Ergebnis war ja das gleiche ;o)

Bei uns wird auch nach der WM noch weiter Fußball gespielt und auch die kurze Hose und das Shirt aus der Eigenproduktion der Alles-für-Selbermacher, den Ricarda mir hier geschenkt hatte (das habe ich gerade noch so aus dem Rest von meinem Shirt zurechtgeschnitten bekommen), wird noch weiter getragen!
Das Shirt habe ich nach dem Schnitt Xater von Farbenmix, mit verlängertem Bündchen und ohne Ärmel und Kapuze genäht und die Hose ist eine gekürzte Beinschmeichelei von RosaRosa. 






Aber die meiste Zeit haben wir doch gebadet ....


 


... und am Strand die Sonne genossen und Crushed Ice mit Sirup gelöffelt ;o) 




Die Kinder haben es aber auch sehr genossen, abends auf der Shopping- und Restaurantmeile zu flanieren. Das kannten sie in der Form noch gar nicht, waren wir sonst doch immer in einem ruhigeren Urlaubsort gewesen bzw. musste das kleine Mädchen doch in den Vorjahren immer noch zeitig ins Bett, so dass ein Abendprogramm nicht stattfand bzw. für den Junior aus Kniffel und Uno bestand. Fand er auch toll, aber so war es dann noch spannender und abwechslungsreicher für ihn. 

Unsere Ferienwohnung lag ein paar Km von der "Meile" entfernt, dort war es ganz ruhig. 


 


Das kleine Mädchen trug im Urlaub auch die Elodie (Farbenmix), die ich ihr im letzten Frühjahr als Blumenstreukleid genäht habe. Mein Gott, ist sie gewachsen ...




Ciao bella Italia ... hoffentlich bis zum nächsten Jahr!




Sonnige Sonntagswünsche, Claudia