Mittwoch, 1. Januar 2014

Frohes neues Jahr, Glückskekse und das 365-Tage-Projekt ...

"Neues Jahr, neues Glück!" 
"Neues Jahr, hoffentlich ein neuer Anfang!" 
"Neues Jahr, ich nehme das Glück von 2013 gern mit rüber nach 2014!" 



... egal, wie´s bei euch aussieht ... 
ich wünsche euch alles, alles Gute und dass eure Wünsche in Erfüllung gehen!

Wir hatten gestern Glückskekse und mein Glückskeks hat mir viel Abwechslung im Beruf vorhergesagt.

Ich interpretiere da jetzt mal das hinein, was ich mir wünsche und wenn 2014 mich da auch nur (noch mehr) in die (für mich) richtige Richtung schubst, wäre das schon echt cool!

Nachdem meine Kinder auch wirklich auf sie passende Glückskekszettelchen in ihren Keksen fanden, war ich ja schon geneigt, wirklich an diese Dinger zu glauben. Aber jemand anderes hat entweder auf dem falschen Platz gesessen und den falschen Keks erwischt, oder irgendwas stimmt mit den Weisssagungsfähigkeiten von Keksen und deren Inhalt wohl doch nicht. Mein Mann hatte irgendwas mit Geduld auf seinem Kekszettel stehen :o)

Aber das mit meinem Zettel habe ich ja auch (zumindest ein bisschen) selbst in der Hand. 

365-Tage-Projekt ... 

Angelehnt an die Flow habe ich mir für mich ein 365-Tage-Projekt überlegt. Ich fand die Idee gleich total klasse, aber es fehlte die Idee, was ich machen möchte. Es sollte etwas sein, was mir Spaß macht, was ich einerseits ganz bewusst, aber andererseits auch nebenbei mache und es sollte mich nicht unter Druck setzen.

Nähen kam nicht infrage, weil ich schon beim diesjährigen Farbenmix-Adventskalender-Nähen "kläglich versagt" habe. Ich schaffe es einfach nicht jeden Tag an die Nähmaschine, um für mich etwas zu nähen und sei es nur ein Stückchen eines großen Teils. Die Nähmaschine steht nicht hier zuhause und die Zeit, die ich in der Nähbude verbringe, ist oft rar. Außerdem wollte ich etwas haben, was ich wirklich täglich machen kann und die Nähmaschine kommt ja z.B. nicht mit in den Urlaub. 

Bei Stichwort Urlaub fiel mir dann ein, dass ich dort immer Häkel und irgendwann am Tag/Abend sitze ich eigentlich immer mal auf der Couch und mache ... nichts. Dieses "nichts" werde ich in diesem Jahr mit dem Häkeln von Granny Squares ausfüllen. Ich bin gespannt, ob es klappt, aber ich plane, in 2014 jeden Tag ein Granny Square zu häkeln. Das Vorhaben scheitert zwar im Moment daran, dass ich nicht das passende Garn da habe, aber das werde ich ganz fix bestellen und am Anfang ist der Elan sicherlich noch so groß, dass ich den Rückstand noch "aufhäkeln" werde. Ich freue mich drauf und werde berichten. 

Claudia 


Kommentare:

Astrid (ach_gott) hat gesagt…

Liebe Claudia,

da haben wir uns ja beide was ziemlich Großes vorgenommen.

Ich wünsche Dir viel "Sitzfleisch" und auch sonst alles Gute für 2014.

Lieben Gruß
Astrid

Hinter den Bergen bei den 6 Zwergen hat gesagt…

Hallo Claudia, ich wünsche dir für das neue Jahr viel Erfolg und dass sich die Botschaft in deinem Glückskes auch bewahrheitet!

glg Silvia

Lillith Rose hat gesagt…

Ach du Flocke....ich mag ja deine Berichte sehr !
Du schaffst das.....ich möchte Ergebnisse sehen.....wo ich doch so sehr auf solche Dinger stehe.
Hoch lebe der Glückskeks....und mögen all die Dinge für euch in Erfüllung gehen.
Liebe Claudia....dir und deinen Lieben wünsche ich ein super tolles neues Jahr !
Sei ganz lieb gegrüßt....Yvonne

Andrea hat gesagt…

soclhe grannys warten hier auch schon ein weilchen...allerdings reichen sie bei mir höchstens für ein kissen:) ...wünsch dir viel geduld!

und dir und deinen lieben ein frohes neues jahr, liebe claudia!!!

liebe grüsse
andrea

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Ui, da bin ich aber auch sehr gespannt. Ich finde 1 Granny Square pro Tag klingt wenig, ist aber auf Dauer sicher gar nicht so ein Klacks... Wenn du das durchhältst, wirst du aber mit einem Superergebnis belohnt.

Danke für deinen lieben Kommentar zur Oland-Jacke. Ich habe nicht nur für die Einfassung das Bündchen verwendet, sondern es auch zum Bindeband verlängert. Das ist erst einmal gewöhnungsbedürftig, aber ich binde es ja nur einmal am Tag, und danach stört es mich nicht mehr, dass es ein wenig dicker ist, als Schrägband.

Mit Schrägband funktioniert es aber in der Regel auch sehr gut. Ich hatte dieses Mal nur ein wenig Angst, weil ich diesen nicht ganz billigen Wollstoff nicht versa*en wollte ;)

Ich bin gespannt, ob du auch bald eine Oland zeigen wirst :)

Liebe Grüße und alles Gute für 2014
Marion

yes-monkey hat gesagt…

Also, 365 Granny Squares klingt total viel für mich...aber bei einer Decke sind die bestimmt schnell aufgebraucht. Ich hab mich ja für die Nähvariante entschieden und mache mit beim 365 Tage Quilt :-)Ich will schon lange so eine Decke haben und ich glaube das ist meine Chance auch zum Ergebnis zu kommen.

GLG Bea