Mittwoch, 21. Januar 2015

Selten schaffe ich es, ...


... etwas von mir genähtes zum Geburtstag zu verschenken. Denn irgendwie kommen diese Geburtstage, genauso wie Weihnachten und andere Termine, immer so plötzlich und unerwartet. 

Da ich aber zwischen Weihnachten und Neujahr ein bisschen Zeit und Muße hatte, habe ich mir fest vorgenommen, für die Tochter meiner Freundin, die am 04. Januar Geburtstag hat, das Geschenk selbst zu nähen. Zumal ich weiß, dass meine Freundin (und ihre Tochter auch) sich darüber freut und es nicht als "NUR was selbstgenähtes" ansieht. 

Natürlich habe ich dann nicht die Zeit und Muße zwischen Weihnachten und Neujahr genutzt, sondern das Geschenk dann doch wieder "kurz vor knapp" genäht  ;o)



Die Pferdeappli hatte ich schon im Zuge eines Probestickens gestickt und bei den Häkelapplis konnte ich mich auch zurücklehnen, denn die hatte ich schon im vorletzten Sommerurlaub gehäkelt. 


Stickdatei: Erdbeerkobold


Claudia

Kommentare:

Lillith Rose hat gesagt…

Super süß !
Hah....mir geht es da ähnlich wie dir....das mit den selbstgenähten Geschenken.
Die Mühe ....den Zeitaufwand...und ja....auch die Kosten werden in meinem Bekannten / Freundeskreis nicht anerkannt. Bis auf eine Freundin von mir....die freut sich immer und weiß es zu schätzen .
Sei ganz lieb gegrüßt ... Yvonne

Muddi hat gesagt…

Ach ja. Ich finde auch, dass sich so feste, wiederkehrende Termine mal ein bisschen früher ankündigen könnten. *hust*

Das Kissen ist TOLL!!! Da hat sich die junge Dame bestimmt gefreut.

Liebe Grüße
Sarah

julia hat gesagt…

Sieht ja echt klasse aus und das mit auf den letzten Drücker nähen kenne ich.

LG julia