Mittwoch, 19. August 2015

In Italien ...


... hat unsere kleine Wasserratte sich doch tatsächlich selbst das Schwimmen beigebracht. Sie meint, das wäre ganz einfach, als sie plötzlich neben uns schwamm. Sie hätte das ja gesehen, wie die anderen es machen und es funktioniert. Okay *lach* (Sie war natürlich nicht plötzlich neben uns im Wasser, sondern wir waren mit ihr gemeinsam im Wasser und sie meinte, sie wollte es jetzt ausprobieren. Nicht, dass jemand denkt, sie wäre da ohne unsere Aufsicht plötzlich neben uns schwimmend aufgetaucht.) 
Einen Schwimmkurs wird sie trotzdem noch besuchen, selbst wenn sie, dank der wirklich fast badewannenwarmen Wassertemperaturen in unserer ersten Urlaubswoche, so viel geübt hat, dass sie die Anforderungen des "Seepferdchens" schon erfüllt. 




Vor dem Urlaub hatte ich noch schnell aus den Resten des Raglanshirts des großen Bruders, das ich hier schon gezeigt habe, noch eine weitere Little Lina genäht. 




Dieses Mal total farbenfroh, mit Unterteilung, aber ohne Teilungsstreifen. Bündchen gab es nur am Halsausschnitt, Ärmel und Saum habe ich nur mit der Covermaschine gesäumt. 




Die beiden mögen sich - das ist das wichtigste! - und ihre bunten Boom-Power-Shirts. 




So, jetzt aber genug fotografiert und geschnackt und zurück ins kühle (bzw. warme) Nass ;o) 



Schnitt: Little Lina von Frau Ninchen

Stoffe: Jersey Boompower, Jersey gelb, Jersey türkis

Verlinkt: Meitlisache

Keine Kommentare: