Donnerstag, 20. August 2015

RUMS #34/15 ... wieder mit Bildern aus Italien!


Wenn es schnell gehen soll, greife ich gern auf altbewährte Schnittmuster zurück. Das LadyBeeDress ist so eins. 

Leider hatte sich ein von mir sehr geliebtes und oft getragenes Shirt langsam aber sicher aufgelöst. Nach dem dritten mehr oder weniger gut gestopften Loch, habe ich es aufgegeben, aber die Appli aus Spitze und Pailletten, die habe ich gerettet ;o) 




Weil ich mich schon ein paar Jahre kenne ;o) und weiß, dass solche "geretteten" Sachen dann gern mal ewig (und oft auch vergeblich) auf die Verarbeitung warten, habe ich dieses Mal direkt und sofort die ausgeschnittene Appli auf dem LadyBeeDress wiederbelebt. Sonst wäre das vermutlich wieder nie was geworden und irgendwann hätte sie sich dann doch in den Müll verabschiedet. 

Ein bisschen musste ich mich an das puderige rosa gewöhnen, aber mittlerweile mag ich es sehr gern, auch an mir. 




Hach, was würde ich hier jetzt gern wieder liegen ;o)




Schnitt: Lady BeeDress
Stoff: Jersey puderrosa
Verlinkt: RUMS

Mittwoch, 19. August 2015

In Italien ...


... hat unsere kleine Wasserratte sich doch tatsächlich selbst das Schwimmen beigebracht. Sie meint, das wäre ganz einfach, als sie plötzlich neben uns schwamm. Sie hätte das ja gesehen, wie die anderen es machen und es funktioniert. Okay *lach* (Sie war natürlich nicht plötzlich neben uns im Wasser, sondern wir waren mit ihr gemeinsam im Wasser und sie meinte, sie wollte es jetzt ausprobieren. Nicht, dass jemand denkt, sie wäre da ohne unsere Aufsicht plötzlich neben uns schwimmend aufgetaucht.) 
Einen Schwimmkurs wird sie trotzdem noch besuchen, selbst wenn sie, dank der wirklich fast badewannenwarmen Wassertemperaturen in unserer ersten Urlaubswoche, so viel geübt hat, dass sie die Anforderungen des "Seepferdchens" schon erfüllt. 




Vor dem Urlaub hatte ich noch schnell aus den Resten des Raglanshirts des großen Bruders, das ich hier schon gezeigt habe, noch eine weitere Little Lina genäht. 




Dieses Mal total farbenfroh, mit Unterteilung, aber ohne Teilungsstreifen. Bündchen gab es nur am Halsausschnitt, Ärmel und Saum habe ich nur mit der Covermaschine gesäumt. 




Die beiden mögen sich - das ist das wichtigste! - und ihre bunten Boom-Power-Shirts. 




So, jetzt aber genug fotografiert und geschnackt und zurück ins kühle (bzw. warme) Nass ;o) 



Schnitt: Little Lina von Frau Ninchen

Stoffe: Jersey Boompower, Jersey gelb, Jersey türkis

Verlinkt: Meitlisache

Mittwoch, 12. August 2015

RUMS #33/15 aus Italien



Ich bin nicht mehr in Italien, aber vor 2 Wochen war ich es noch und dort, in Bibione, sind diese Bilder entstanden. Wie im letzten Jahr, hat mich kurz vor unserem Urlaub die Motivation (oder war es Panik? ;o)) gepackt und ich habe meinen Kleiderschrank ein wenig aufgefüllt. 




Das Shirt habe ich aus diesem wirklich tollen Denimjersey entstanden. Der Schnitt ist das absolut empfehlenswerte Lillesol&Pelle woman nr. 4 Sommershirt
Ausschnitt, Ärmel und Saum habe ich "ganz normal" mit der Coverlock gesäumt. 




Zu dem Rock aus diesem weichen, auch für Kleidung geeigneten maritimen Canvas, hat mich die Muddi mit einem Foto von diesem Rock inspiriert.  Ein ganz kleines Zeitfenster tat sich noch auf und der Canvas schrie ohnehin schon laut und deutlich, dass er ein Rock werden möchte, als ich den Ballen aus dem Karton holte, ich hatte es nur zunächst ignoriert ... u.a. mangels eines passenden Shirts. Diesen Mangel hatte ich ja aber schon behoben ;o) Sarah hat für ihren Rock das Freebook Basic-Jersey-Rock von ki-ba-doo genommen. Soviel Zeit (oder Geduld), auszudrucken und zusammenzukleben und womöglich die falsche Größe zu wählen ;o), hatte ich aber nicht mehr. Da habe ich einfach den Rockteil von Miss Lina von Frau Ninchen genommen, denn das Schnittmuster war ausgedruckt, geklebt und passte ;o) Unten ist der Rock mit der Nähmaschine gesäumt und oben habe ich einfach ein dunkelblaues Bündchen angesetzt. 




Alles in allem hat das nähen von Rock und Shirt garantiert weniger Zeit in Anspruch genommen, als es fertig zu kaufen und ich frage mich jedesmal, warum ich das eigentlich nicht öfter in Angriff nehme, aber da geht es euch sicherlich ähnlich.




Einen sonnigen Rums-tag wünsche ich Euch
 Claudia