Donnerstag, 26. Mai 2016

Noch ein Taschen-"RUMS"


So ist es bei mir häufig. Erst sträube ich mich ewig, ein Nähprojekt anzugehen und dann nähe ich, wie hier z.B., gleich zwei oder mehr Taschen hintereinander und frage mich, warum ich mich zuvor so gesträubt habe. Geht es euch auch so?

Diese große Shopper-Tasche habe ich angelehnt an die Joker-Tasche von der Farbenmix-Taschenspieler-CD1 zugeschnitten, aber ohne Boden.




Die Tasche schreit doch einfach danach, dass die Sonne endlich zwischen den Wolken herauskommt und es wieder wieder wärmer wird. 




Gefüttert habe ich die Tasche mit einem, wie ich finde, wunderschönen Riley Blake-Stöffchen. Als Verschluss habe ich hier Kam-Snaps gewählt, auch für die Innentasche. 





Erst habe ich gezweifelt, ob ich diesen schon sehr bunten und gemusterten Stoff noch weiter betüddeln soll, habe mich dann aber dafür entschieden und ein Webband und eine gehäkelte Blume aus meinem "Urlaubshäkelfundus" nebst Fimoknopf aufgenäht. 





Wenn schon knallig, dann richtig. Also habe ich zu apfelgrünem Gurtband für die Träger gegriffen und die Enden mit Kunstleder in türkis "versteckt". 




So, jetzt fehlt nur noch die Sonne!


Verlinkt: Rums

Schnitt: Farbenmix Taschenspieler-CD1

Stoffe: 
Außenstoff
Futterstoff
Kunstleder
Gurtband

Bunte Grüße, Claudia 

1 Kommentar:

Streuterklamotte hat gesagt…

Liebe Claudia,
das ist wirklich eine Schön-Wetter-super-Laune-Tasche geworden, finde ich! Mir gefällt auch, dass du sie noch betüddelt hast... das macht sie doch um einiges "besonders"!
Ganz liebe Grüße,
Sabine