Montag, 23. Oktober 2017

In the Foxland ...


... wurde von Hilco neu aufgelegt und kann aktuell von Händlern dort geordert werden.

Als die Designerin des Stoffes, Sabine aka I´m sew happy, fragte, ob wir ein Designbeispiel aus der Kollektion nähen möchten, hat meine Tochter sich den geblümten Kombistoff ausgesucht, aber ein bisschen Fuchs muss bei "In the Foxland" natürlich auch dabei sein. 




Ganz vorsichtig habe ich ihr das senfgelbe Bündchen dazu vorgeschlagen und war erstaunt, als sie meinte: "Ja, das passt doch für den Herbst richtig gut. So will ich das."

 


Für den Schnitt haben wir wieder das Buch "Klimperklein" hervorgeholt und uns für das Hoodiekleid (mit Wickelkragen) entschieden.




Den Kragen habe ich richtig zugeschnitten, aber dann falsch angenäht. Nach dem Zuschnitt und vor dem Annähen habe ich mich noch darüber gewundert, dass ich, obwohl ich eigentlich gut drauf geachtet hatte, nun falschherum zugeschnitten habe und die Füchse auf dem Kopf stehen. Da hätte ich doch nochmal genau nachsehen sollen, dann hätte ich vielleicht auch festgestellt, dass ich nicht falsch zugeschnitten habe, sondern falsch annähe ;o) Aber ich bin da nicht die einzige, wie ich in der Facebookgruppe "Klimperklein Kreativ" gelesen habe .... natürlich erst nach dem Nähen ;o) 

Der Kragen ist aber auch so herum angenäht gut tragbar und schön kuschelig.




 Liebste Grüße,
Claudia

Dienstag, 17. Oktober 2017

Need more vitamin sea!


Die Bilder sind schon in den Sommerferien entstanden, aber man hätte heute - Mitte Oktober ... bei 23 Grad - die Shirts und Shorts auch noch tragen können. 

Ich hätte sogar (wieder) Urlaubsbilder machen können. Allerdings sind wir aktuell für ein paar Tage in Magdeburg und nicht, wie auf den Fotos, in Kroatien ;o) 

Dorthin hat es uns, nachdem wir jahrelang in den Sommerferien nach Italien gereist sind, in diesem Jahr gezogen.




Vor dem Urlaub hat Sabine von I´m sew happy mich gefragt, ob ich ein paar Stoffe aus ihrer "Need more vitamine sea"-Serie (für Hilco) zu Designbeispielen vernähen mag. Und ob ich mochte ;o) 

Meine Tochter hat sich für die Streifen in rot und die gleichfarbigen Seepferdchen entschieden. Sie hatte zwar kurz Angst, jemand könnte auf die Idee kommen, sie hätte erst das Seepferdchen, dabei hat sie doch schon das bronzene Schwimmabzeichen, aber dann fand sie den Jersey doch zu schön, um nein zu sagen ;o) 

Das Plotterbild stammt auch aus Sabines Feder und ist auf Makerist zu haben.




Für beide Shirts habe ich den Schnitt aus dem Klimperklein! Buch genommen. 

Beim ersten Shirt habe ich eine Teilungslinie in das Vorderteil eingezeichnet und einen umgeschlagenen Saum aus dem gestreiften Jersey an die Ärmel genäht.




Das zweite Shirt habe ich ohne Unterteilung genäht und die Ärmel haben ein einfaches Bündchen aus dem gleichen Jersey bekommen. Als Kontrast ist das Halsbündchen rosa geworden und auch das Seepferdchen aus Flockfolie ist rosa. 




Wir waren hier übrigens im Amphitheater in Pula. Die Kinder waren sehr beeindruckt. Wir natürlich auch ;o)







Eine bequeme Shorts nach dem Schnitt Sommerset Emma von Frau Ninchen  hat meine Tochter sich auch noch gewünscht. Der Hosenschnitt aus dem Set ist eigentlich auf Webware ausgelegt, funktioniert aber natürlich auch wunderbare mit dehnbaren Stoffen.




Den letzten Rest habe ich dann noch - ein Bein gestreift und ein Bein gemustert - zu einer zur Radlerhose gekürzten Leggings (Beinschmeicheleien von RosaRosa) verarbeitet und das ganze noch mit Seepferdchen- und Seesternen aufgehübscht, damit es nicht ganz so nach "Resteverarbeitung" aussah. 

Die Post war übrigens dieses Mal echt schnell und die Postkarten sind vor uns angekommen ;o) 




Die Serie Need more Vitamine Sea ist aktuell bei Hilco für Händler vorbestellbar! 

Liebste Grüße, Claudia  

*enthält Werbung